• Mittwoch, 15. Juni 2016
  • von Sophie Maaß

Akemi - Asian Soul Kitchen

So gut schmecken Asian Style Tapas

« »
  • Eine Portion asiatische Tapas kostet im Akemi zwischen 4 und 6 Euro. (c) S. Maaß
    Asiatische Tapas im Restaurant Akemi. Foto: QIEZ - ©Sophie Maaß
  • Seafood Bowl. © Christian Jacks, Lena Petersen / Akemi
    Akemi Asiatisches Restaurant Foto: externe Quelle - ©Akemi Asian Soul Kitchen
  • Der Bao Bun kommt je nach Wahl mit BBQ Pork oder Bio-Tofu daher. (c) S. Maaß
    Asiatischer Mini-Burger Bao Bun auf der Terrasse des Akemi Restaurants. Foto: QIEZ - ©Sophie Maaß

Kollwitzkiez - Das Akemi in der Rykestraße gibt es bereits seit anderthalb Jahren. Neu ist, dass das pan-asiatische Restaurant nun Tapas anbietet. QIEZ war zum Probeessen vor Ort. 

Als wir das Akemi betreten, fallen uns zuerst die lange holzvertäfelte Bar und das große Wandgemälde, auf dem das Meer und eine junge asiatische Frau zu sehen sind, auf. Und natürlich die vielen ungewöhnlichen Lampen. Ob an dicken Tauen von der Decke hängend, auf den Tischen stehend oder kunstvoll im Fenster platziert, die vielen Lichter schaffen eine gemütliche Atmosphäre. Seine schicke, ungewöhnliche Einrichtung verdankt das Akemi Miriam Jacks, die mit Besitzerin Xiaofen Fan (kurz: Fen) nachbarschaftlich verbandelt ist. Denn Jacks hat gleich nebenan ihren Laden Jacks Beauty Department.

Atmosphäre im Akemi

"Ich wollte mich schon lange in Sachen Interior Design ausprobieren und als Fen mich fragte, ihr zu helfen, habe ich sofort zugesagt", erzählt die europaweit als Visagistin arbeitende Jacks. Fen ließ ihr dabei völlig freie Hand und so konnte sich Jacks von der Konzeption über die Namenswahl bis hin zu Inneneinrichtung und Webseite ganz und gar kreativ austoben. Dazu nutzte sie viele der Möbel, die von den Vorbesitzern zurückgelassen wurden. Einige der ungewöhnlichen Lampen stammen vom Flohmarkt. Recycling heißt das Zauberwort und das Ergebnis ist gelungen. 

Die Inneneinrichtung im Akemi. (c) Christian Jacks, Lena Petersen / Akemi Die Inneneinrichtung im Akemi. (c) Christian Jacks, Lena Petersen / Akemi



Die Qual der Wahl

Bei mehr als 20 asiatischen Tapas-Variationen, fällt uns die Entscheidung nicht leicht. Zum Glück erklären uns sowohl Fen, als auch die Kellnerin geduldig, was da so an exotischen Appetithappen auf der Karte steht. Während wir auf das Essen warten, schlürfen wir eine Akemi Ginger Limonade (3,90 Euro) und eine süßlich-erfrischende Thai Basil Lemonade (5,90 Euro). Zugegeben, die Preise sind nicht ohne. Aber schon bald merken wir, dass dafür qualitativ hochwertige Speisen über unsere Zungen wandern. Der Chefkoch stammt aus Vietnam und zaubert uns u.a. Chicken Teriyaki-Spieße, gegrilltes Entrecôte mit gerösteten Reiskörnern, Chili und Limette, Peking Ente in Pfannkuchen, Gemüse Tempura und grünen Papaya-Salat. 

Mit Schinken umhüllte Garnelen in Sesamsoße. (c) Moritz Schmid Mit Schinken umhüllte Garnelen in Sesamsoße. (c) Moritz Schmid



Hausgemachte Soßen & Mini-Burger

Alles schmeckt äußerst lecker. Unsere beiden Favoriten sind das gebackene Hühnchen mit der hausgemachten Pflaumen-Ingwer-Soße und der Bao Bun - ein gedämpfter Hefeteig-Burger mit BBQ Pork. Den gibt es zwar genauso schmackhaft auch wenige Meter weiter bei Bun Bao, allerdings nicht in so kleiner Häppchenform. Die lässt nämlich praktischerweise zu, dass wir uns noch mit vielen weiteren Leckereien kugelrund essen können.  

Akemi - Asian Soul Kitchen

Rykestraße 39
10405 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Essen und Trinken"

TOP-LISTEN

Top 10: Restaurants in Moabit

Top 10: Restaurants in Moabit

Moabit erfreut sich großer Beliebtheit. Auch kulinarisch hat das Viertel … mehr Mitte

Essen und Trinken

Hoch über Berlin: Perfektes Dinner im Golvet

Hoch über Berlin: Perfektes Dinner im Golvet

Gerlinde Jänicke ist Moderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf … mehr Tiergarten

Essen und Trinken

Hier gibt's Berlins ersten Currywurst-Burger

Hier gibt's Berlins ersten Currywurst-Burger

Currywurst ist Berlins legendäres Kultessen. Burger sind schon lange … mehr Neukölln

Essen und Trinken

Diese Shakes wecken den Freak in dir

Diese Shakes wecken den Freak in dir

Hast du schon mal von Freakshakes gehört? Das sind Monster-Milchshakes … mehr Schöneberg

Essen und Trinken

Mittagessen #66: Französisch im La Cantine d'Augusta

Mittagessen #66: Französisch im La Cantine d'Augusta

Was darf's zum Mittagessen sein? Italienisch oder Asiatisch? Salat oder … mehr Schöneberg

TOP-LISTEN

Top 10: Restaurants im Prenzlauer Berg

Top 10: Restaurants im Prenzlauer Berg

Zum Asiaten um die Ecke oder doch lieber Pizza? Lieblingsitaliener oder … mehr Prenzlauer Berg

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen