• Mittwoch, 16. November 2016
  • von Maria Kufeld

Lunch im Kiez

Mittagessen #35: Regionales in das Pfeffer

  • Braten in das Pfeffer im Pfefferberg
    Auf der das-Pfeffer-Tageskarte steht neben einem vegetarischen Gericht zum Beispiel Schweinebraten mit Schwarzwurzel und Karottenstampf. Foto: QIEZ - ©Maria Kufeld

Was darf's heute zum Mittagessen sein? Italienisch oder asiatisch? Salat oder Suppe? Fleisch oder vegan? Um dir die Entscheidung zu erleichtern, stellen wir mittwochs unsere Lunchlieblinge vor. Heute: Das Restaurant das Pfeffer im Prenzlauer Berg.

Die Atmosphäre

Die Einrichtung gewinnt sicherlich keinen Interieur-Preis. Aber das macht das Pfeffer bei den ganzen hippen Läden in der Umgebung schon fast wieder sympathisch. Weiße Wände mit Weinregal, rote Sitzbänke und schwarz-weiße Tische. Unaufgeregt und etwas eng gestellt. Denn mittags ist hier im restaurierten Hauptgebäude der ehemaligen Brauerei immer volles Haus. Das entspannt sich im Sommer etwas. Da sitzt du draußen auf dem Pfefferberg sehr schön auf der sonnigen Terrasse.

Yuki


Das Essen im Restaurant das Pfeffer

"Moderne regionale Küche und erlesene Weine", verspricht die Website. Bis auf den Wein gehen wir da mit. Den haben wir zur Mittagszeit noch nie probiert. Die Tagesgerichte dafür umso öfter. Du hast immer zwei Gerichte zur Auswahl. Ein vegetarischer Gang wie Tofu-Curry oder Tomatenrisotto und alternativ ein Fisch- beziehungsweise Fleischgericht (zwischen 6,50 und 7,50 Euro). Die sind dann auch gern mal moderner oder regionaler wie die "Entenkeule auf Abwegen" mit Pflaumen-Soja-Sud, Sprossen und Eiernudeln oder das Steak vom Kräuterschwein mit Kartoffel-Brokkoli-Gratin.

Gut zu wissen

Als Ausbildungsstätte zeigt das Pfeffer angehenden Köchen, Restaurantfachleuten und Fachkräften im Gastgewerbe, wie es geht. Deshalb die günstigen Preise für immer frisches Essen, knappe Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 12:00 bis 15:00 Uhr) und Servicekräfte, denen mal kleine Fehler unterlaufen. Abends und am Wochenende kannst du die Räumlichkeiten exklusiv für Firmen- oder Familienfeiern buchen und sogar Catering für bis zu 500 Gäste bietet das Ausbildungsrestaurant an.

Das Pfeffer

Schönhauser Allee 176
10119 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Essen und Trinken"

TOP-LISTEN

Top 10: Frühstück und Brunch in Schöneberg

Top 10: Frühstück und Brunch in Schöneberg

Frisch gepresster Orangensaft, warme Schrippen und hausgemachte … mehr Schöneberg

TOP-LISTEN

Top 10: Fischläden in Berlin

Top 10: Fischläden in Berlin

Fischkauf ist Vertrauenssache – zumindest für die Laien unter uns. Umso … mehr Berlin

Neueröffnungen

Neu in Prenzlberg: Stone Brewing Tap Room

Neu in Prenzlberg: Stone Brewing Tap Room

Hier wird Bierliebe zelebriert: Das Stone Brewing in Mariendorf eröffnet … mehr Prenzlauer Berg

TOP-LISTEN

Top 10: Frühstück und Kaffee trinken in Mitte

Top 10: Frühstück und Kaffee trinken in Mitte

Mitte ist ganz klar Berlins Café-Spitzenreiter. Um die Auswahl etwas zu … mehr Mitte

TOP-LISTEN

Top 10: Grillplätze in Berlin

Top 10: Grillplätze in Berlin

Ohne Grillen im Park ist der Sommer kein richtiger Sommer. Also schnell … mehr Berlin

Restaurants

Authentische Sichuan-Küche in Wilmersdorf

Authentische Sichuan-Küche in Wilmersdorf

Gerlinde Jänicke ist Moderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ … mehr Wilmersdorf

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen