• Dienstag, 14. Januar 2014
  • von Susann Prautsch

Leila Berlin

Kaufen war gestern - Leihen ist heute

  • Leila - Leihladen
    Nachhaltige Geschäftsidee: Berlins erster Leihladen in Prenzlauer Berg. Foto: externe Quelle - ©Promo
1Kommentar
Ausleihen online
In Berlin können Sachen auch online ausgeliehen … mehr

Prenzlauer Berg – Es gibt viele Dinge, die man immer schon einmal haben, aber sich selbst nicht kaufen wollte. Und dann gibt’s da noch die gekauften Sachen, die im Leben nur für eine bestimmte Zeit benutzt werden. Im Leila, Berlins erstem Leihladen, kann man sich die Dinge des alltäglichen Lebens jetzt einfach ausborgen.

Nikolai Wolfert teilt nicht nur gern selbst, sondern regt viele Menschen dazu an, es ihm gleich zu tun. Für den Inhaber des ersten Berliner Leihladens wird dabei das Thema Nachhaltigkeit ganz groß geschrieben. Wolfert wollte einen Ort schaffen, an dem man sein Hab und Gut teilen kann. Von der Bohrmaschine bis hin zum Kleingarten – hier wird alles verliehen, was Otto Normalverbraucher nur selten braucht. "Einmal benutzen und dann wegschmeißen – das muss nicht sein!“, so Wolfert. 

Weg von der Wegwerfgesellschaft

"Shareconomy" ist Trend – Autos, Wohnungen oder Gärten werden mit anderen geteilt. Das ökonomische Prinzip: Nutzen statt besitzen. Seit seiner Eröffnung, im Jahr 2010, machen immer mehr Leute Gebrauch vom Leihangebot des Ladens. Denn das Leila-Prinzip ist ein Einfaches: Verliehen wird hier so gut wie alles: Küchen- und Gartengeräte, Geschirr, Bälle, Skier findet man hier ebenso wie Fahrräder oder Werkzeug - im Umlauf sind rund 14.000 Dinge.

Wer hier etwas ausleihen will, muss zunächst selbst mindestens eine Sache mitbringen, die dann verliehen wird.  Damit ist man Mitglied und kann nun so viel ausleihen wie man möchte. Für große Leihaktionen wird ein Lastenfahrrad zur Verfügung gestellt. Die jeweilige Leihfrist richtet sich nach dem Objekt und dem Zweck. Leiht man sich eine besonders teure Sache aus oder ist die Ausleihfrist sehr lang, wird ein Pfand erhoben. Sucht man nach einem bestimmten Gegenstand, informiert die Internetseite des Hauses, ob dieser zur Verfügung steht. Auch eine Wunschliste kann man online stellen. Gern gesehen sind darüber hinaus Spenden.

Für Wolfert entsteht durch das gegenseitige Teilen eine Gemeinschaft, in der man neue Kontakte knüpfen kann. Zudem ist das Leihen für Wolfert eine gute Sache für die Umwelt. Das Geld ist hier zweitrangig - im Leila arbeitet man ehrenamtlich. Nikolai Wolfert will mit seinem Ladenkonzept vor allem eins: Vorbild sein.

Leila - All sharing shop

Fehrbelliner Straße 92
10119 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
 
1 Beitrag zu diesem Artikel
Marko Marko 15.01.2014 12:38:21
Ausleihen online
In Berlin können Sachen auch online ausgeliehen werden:
http://www.fairleihen.de
Weitere Artikel zum Thema "Shopping & Mode"

TOP-LISTEN

Top 10: Shops für Brautkleider in Berlin

Top 10: Shops für Brautkleider in Berlin

So wie es nur den Einen gibt, gibt es auch das Eine: Das perfekte … mehr Berlin

Shopping & Mode

So kannst du dich individuell neu einrichten

So kannst du dich individuell neu einrichten

Egal, ob du neu in der Stadt bist und dich komplett neu einrichten magst … mehr Berlin

Damenmode

"Bessin" – Ilka macht jetzt Mode

"Bessin" – Ilka macht jetzt Mode

Bye bye, Cindy! Vor über einem Jahr sagte Ilka Bessin, besser bekannt als … mehr Wilmersdorf

Kultur & Events

Eine Goodie-Bag und 50.000 Schritte später

Eine Goodie-Bag und 50.000 Schritte später

Vom 16. bis 19. Januar zeigt unsere liebste Stadt, wie modisch sie ist. … mehr Mitte

Mode

Lena Gercke: "Ich liebe Schnitzel und Kaiserschmarrn"

Lena Gercke: "Ich liebe Schnitzel und Kaiserschmarrn"

Die erste und berühmteste Gewinnerin von Germany's Next Topmodel, Lena … mehr Mitte

Shopping & Mode

Bei Dandy Horse bekommst du Bikes und Nikes

Bei Dandy Horse bekommst du Bikes und Nikes

Getränke aus Berlin, Fahrräder aus den 90ern, Industrie-Lampen und … mehr Kreuzberg

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen