Spendengala

Ein Denkmal für Hirschfeld

Potsdamer Straße - Am 27. Mai fand eine Spendengala im Wintergarten Varieté zur Errichtung eines Magnus Hirschfeld-Denkmals in Berlin statt. Mit diesem Denkmal soll die erste homosexuelle Emanzipationsbewegung, die auf Magnus Hirschfeld zurückgeht, gewürdigt werden. Die Künstler Marianne Rosenberg (die sich nicht fotografieren lassen wollte), Sven Ratzke, Klaus Hoffmann, Tim Fischer, Winnie Böwe und Maren Kroymann sind die "Stars für Magnus" und haben zu einem musikalischen Abend geladen. Wer sonst noch dabei war - klicken Sie sich durch unsere Bilderstrecke!

„Wir wollen daran erinnern, dass die weltweit erste homosexuelle Emanzipationsbewegung im Berlin des 19. Jahrhunderts ihren Ursprung hat“, erklärt Jörg Steinert, Geschäftsführer des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg. Standort für die neue Gedenkstätte soll übrigens das Magnus-Hirschfeld-Ufer sein, der Uferabschnitt der Spree zwischen Luther- und Moltkebrücke gegenüber dem Bundeskanzleramt.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit sowie zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Wirtschaft rufen dazu auf, den Bau des Denkmals mit einer Spende zu unterstützen.


Mehr Artikel, die Sie interessieren könnten:

Wintergarten Berlin, Potsdamer Str. 96, 10785 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events
Stars bei den DUFTSTARS 2013
Am 17. Mai wurde im Kreuzberger Tempodrom zum 21. Mal der Deutsche Parfumpreis DUFTSTARS vergeben […]
Freizeit + Wellness | Liebe | Kultur + Events
Top 10: Events für Singles in Berlin
So groß die Zahl der einsamen Herzen ist, so vielfältig sind in Berlin die Möglichkeiten, […]
Party | Freizeit + Wellness | Kultur + Events
Top 10: Underground-Clubs in Berlin
Klar, Berlin ist das Mekka für alle Techno-Fans: Jedes Wochenende pilgern Party-Tourist*innen in berühmt-berüchtigte Clubs […]