Protest gegen neuen Discounter

Der Parkplatz muss weg!

Der Parkplatz muss weg!
Blick von oben. Zur Foto-Galerie
Anwohner wollen auf ihre geschlossene Parkplatzanlage in der Franz-Mett-Straße nicht verzichten. Der Eigentümer des Einkaufszentrums Neue Mitte Friedrichsfelde beginnt an der Stelle allerdings ab August mit den Vorbereitungen für einen Discounter-Neubau. Eine Initiative kämpft für die Rechte der Bürger ...

Im Oktober 2011 wurden die Mieter von 55 Parkplätzen der Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE an der Franz-Mett-Straße 17-23 darüber informiert, dass ihre Stellflächen aufgekündigt werden, damit ein Discounter entstehen kann. Der Eigentümer des angrenzenden Einkaufszentrums Neue Mitte hat die Fläche dazu gekauft, um sein Angebot zu vergrößern. Sowohl die HOWOGE als auch der Bezirk Lichtenberg sind davon überzeugt, dass von dem geplanten Projekt langfristig eine Standortaufwertung ausgeht.

Die Bewohner fühlen sich übergangen – ihre Protestschreiben erzielten kaum eine Wirkung. Ihnen geht es darum, das Wohnumfeld zu erhalten. „Der Wahnsinn des gnadenlosen Verbauens von freien Flächen soll gestoppt werden“, meint Wolfgang Schlag, der sich gegen das Bauvorhaben einsetzt. 29 Bäume müssten dafür gefällt werden. Und zudem wurde der Parkplatz erst vor zwei Jahren grundsaniert.

„Wir brauchen hier nicht gefühlt alle 100 Meter einen anderen Discounter. Die gegebenen Einkaufsmöglichkeiten sind im Wohnumfeld absolut ausreichend“, ist in einem Schreiben des Anwohners Thomas Wolter an die HOWOGE zu lesen. Schließlich befinden sich bereits jetzt zwei Märkte der Discounter-Kette in unmittelbarer Nähe. Außerdem wird bemängelt, dass der Wegfall der Parkflächen die Parksituation im Wohngebiet erheblich verschlimmern würde. Zwar wurden Alternativen zu den jetzigen Parkmöglichkeiten angeboten – die sind aber nach Ansicht der Anwohner deutlich weniger sicher.

Schreiben an die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und den Regierenden Bürgermeister mit der Bitte, das Bauvorhaben zu stoppen, blieben ohne Erfolg.

Am 2. August findet im Rathaus Lichtenberg in der Möllendorfstraße 6 eine öffentliche Sitzung des Ausschusses für ökologische Stadtentwicklung statt, Start ist um 19 Uhr.

Foto Galerie

Der Parkplatz muss weg!, Franz-Mett-Straße 17-23, 10319 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Keine Kategoriezuordnung

Keine Kategoriezuordnung

Testartikel 111

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut […]
Keine Kategoriezuordnung

Dreck für mehr Sauberkeit

Morgen wird es schmutzig: Im Wedding werden am Dienstag Mitarbeiter des Bezirksamts den Gehweg vor […]
Keine Kategoriezuordnung

Für einen l(i)ebenswerten Ortsteil

Seit Anfang des Jahres setzt sich die "Kiezrunde Niederschönhausen" für eine anwohnerfreundliche Gestaltung des Pankower […]
Keine Kategoriezuordnung

Ihr Elektro-Fachmann in Lichtenrade

Ob Neu- oder Leihgerät, individuelle Beratung bei Verbrauchsfragen, Reparaturservice oder sachgerechte Entsorgung - in Sachen […]
Keine Kategoriezuordnung

50 Jahre und immer beliebter

50 Jahre ist eigentlich kein Alter für einen Bezirk, aber die Gropiusstadt hat dafür schon […]