QIEZ-Blogger: Hauptbahnhof Blog

Besser spät als nie

Besser spät als nie
Auf dem freien Bahnhofsvorplatz beginnt die Deutsche Bahn mit dem Bau eines Empfangsgebäudes. Zur Foto-Galerie
Gute Nachrichten vom "Nordkreuz": Der Bau des schon lange geplanten Empfangsgebäudes für den Bahnhof Gesundbrunnen (bislang eher als Nicht-Bahnhof bekannt) wird dieser Tage endlich in Angriff genommen.

Fahrgäste werden also zukünftig im Warmen warten und alle Bahnsteige trockenen Fußes erreichen können. Natürlich sollen sie möglichst auch Geld ausgeben, man möchte schließlich auch hier, nicht ganz uneigennützig, der Definition eines modernen Bahnhofs gerecht werden. Architektonisch wird die neue Halle eher unspekatakulär daherkommen, Glas und Stahl sollen sie eindeutig in die Familie der jüngsten Berliner Bahnknoten einordnen. Es wird in Zukunft also auch verwirrender für all jene, die jetzt schon Schwierigkeiten haben, das neue Ostkreuz vom Südkreuz und den Hauptbahnhof von Spandau zu unterscheiden – das Gejammer der üblichen Ästhetiksensibelchen ist vorprogrammiert. Die täglichen Nutzer der Station werden diesen Fortschritt nichtsdestotrotz begrüßen. Und vielleicht wird der perfekt an den Nahverkehr angebundene und mitten im lebendigen Kiez gelegene Umsteigebahnhof so ja auch für Fernreisende attraktiver.

Auch am anderen Ende des S-Bahnrings tut sich etwas

Geschlossener Wartebereich am Südkreuz?
Sollte hier auf Gleis 7-8 des Bahnhofs Südkreuz tatsächlich ein geschlossener Wartebereich entstehen? Hier, wo Fahrgäste sich seit sechs Jahren den Hintern abfrieren und nicht einmal eine DB-Lounge, Bahnhofsmission oder sonstige Aufwärmmöglichkeit vorhanden ist.
Die provisorischen Aufbauten ähneln auf jeden Fall den Wartehallen am Bahnhof Zoo oder Spandau – mit etwas Glück wird es davon sogar mehrere geben, die (bei Berliner Baugeschwindigkeit) dann auch pünktlich zum nächsten Winter fertig sind.

Der Artikel wurde zur Verfügung gestellt von: http://berlinhauptbahnhof.wordpress.com

 

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten:

Foto Galerie


Quelle: externe Quelle

Berlin-Hauptbahnhof, Europaplatz 1, 10557 Berlin

Berlin-Hauptbahnhof

Der Hauptbahnhof wurde mit einer Milliarde Euro deutlich teurer als geplant und nur mit verkürztem Dach realisiert.

Weitere Artikel zum Thema

Familie | Freizeit + Wellness | Wohnen + Leben
Top 10: Tipps für die Herbstferien
Die Herbstferien sind schön, weil wir uns ohne schlechtes Gewissen drinnen verkriechen und faulenzen können. […]