QIEZ-Expertin In Ja Geiß

Pilates - mal nur für Männer!

Pilates - mal nur für Männer!
Ein Mann beim Praktizieren einer Pilatesübung. Zur Foto-Galerie
Pilates ist seit langem schon ein Trendsport, der gerade in Großstädten nicht mehr nur Frauen begeistert. Und doch lauert immer noch gerade unter Männern das Vorurteil, dass Pilates ja eher eine zu belächelnde Gymnastikform sei. QIEZ-Expertin In Ja Geiß, die eine Naturheilpraxis im Reichenberger Kiez in Kreuzberg betreibt, überzeugt uns vom Gegenteil ...

Dass Pilates einem Maximalkrafttraining gleich kommen kann, bei dem maximal vier Wiederholungen möglich sind – wenn man sie richtig und ohne Ausweichbewegungen macht! – ist noch nicht im allgemeinen Bewusstsein angekommen. Pilates baut auf der Ansteuerung des so genannten Powerhouses auf, einer Muskelgruppe aus Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur, die unsere Körpermitte von unten und den Seiten hält und den Schultergürtel nach unten zieht.

Männer haben von Natur aus einen stärkeren Muskelansatz und dadurch einen weniger ausgeprägten Hang zu Problemen im Beckenbodenbereich als Frauen. Gleichsam kann das Gefühl für den Beckenboden – der wie sein Name aussagt, den Rumpf nach unten hin verschließt und trägt – schwächer sein. Wenn er funktioniert wie er soll, hilft er uns, Druck im Rumpf zu halten und gleichzeitig die Fähigkeit zum Loslassen im richtigen und gewollten Moment zu gewährleisten.

Pilates für Männer bringt alles mit, was man(n) braucht: ein anspruchsvolles Krafttraining aus der Körpermitte heraus, in dem als Basis ein Gefühl für die einzelnen Muskelpartien des Körpers aufgebaut bzw. entwickelt wird.

Dieses Körpergefühl stärkt nicht nur den Rücken für einseitige (vornehmlich sitzende) Tätigkeiten im Alltag, sondern wirkt sich positiv auf alle Organe im tiefen Becken – etwa Prostata oder Ausscheidungstrakt – und nicht zuletzt auf eine erfüllte Sexualität aus.

Wenn das mal kein Anreiz ist, oder?!!

Die Autorin

Unsere Expertin in Sachen Gesundheit & Wellness
In meiner Praxis biete ich oben beschriebene Behandlungsmöglichkeiten an, die alle darauf ausgerichtet sind, die Selbstheilungskräfte des Betroffenen anzuregen, z.B. mittels ausgleichender Massage in Form von Shiatsu. Die Homöopathie hilft u.a. Symptome und Ursachen auf  längere Sicht zu beheben. Bewegung und Muskelaufbau in Form von Pilates sind eine ganz praktische Art und Weise der Selbsthilfe und Prävention für Rückenschmerzen.

Weitere Infos über In Ja Geiß und ihre Praxis finden Sie hier.

Foto Galerie


Quelle: QIEZ / externe Quelle

Naturheilpraxis In Ja Geiß, Manteuffelstraße 67, 10999 Berlin

Naturheilpraxis In Ja Geiß

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Sport

Freizeit + Wellness | Sport

Diese Surfhalle schlägt bald hohe Wellen

Gegen den Surf-Blues: Sieben Berliner/innen bauen die erste Indoor-Surfhalle der Hauptstadt. Ab dem Frühjahr kannst […]
Freizeit + Wellness | Sport

Top 10: Eisbahnen in Berlin

Ob leidenschaftlicher Pirouettendreher oder Gelegenheitseisläufer: Es wird Zeit, die Schlittschuhe aus dem Keller zu holen. […]
Sport

Kriegt Union das Stadion groß?

Während bei Hertha BSC trotz vielversprechendem Start in die Saison gerade Ärger in der Luft […]