QIEZ-Leserreporter

Was fehlt dem Kiez um die Brunnenstraße?

Was fehlt dem Kiez um die Brunnenstraße?
Stadtlabor in Berlin Mitte, Brunnenstraße (Weinbergpark). Zur Foto-Galerie
Brunnenstraße - Wie weit ist's zu dir nach Hause? Was vermisst du in der Nachbarschaft? Nur zwei der Fragen, die das Projekt Stadtlabor beim Beobachten urbaner Prozesse in Mitte den Passanten stellt.

Auch mal was: Mitten auf dem Bürgersteig unterhalb des Weinbergparks steht eine Art Gartenlaube, davor sitzt jemand, auf einem Klappstuhl und liest. Wasn das? Also sofort hin und angeguckt. Und schau mal da: Das Ganze ist gar nicht so spacig wie es von Weitem aussieht. Ziel des Labors: Aus dieser „Wohnungseinheit“ sollen urbane Prozesse in dem Kiez beobachtet werden.

Das perfekte Sommerwetter passt den Gründern natürlich in den Plan – die seit dem 22.6. übrigens jeden Freitag und Samstag den ganzen Tag vor Ort sind. Für Besucher interessant: Die zwei Plakatwände mit den sechs Fragen, u.a. „Was fehlt dem Kiez? What is missing in this neighbourhood?“ – und den teils sehr originellen Antworten (siehe auch Fotoshow), wie „Berlin!!“. Die Bürger-Box bzw. das Stadtlabor Weinbergpark befindet sich seit 23. Juni und noch bis 31. August 2013 an der Brunnenstr. 16, in 10119 Berlin-Mitte.

Mehr Infos unter jonypony.de. Die nächsten (kostenlosen) Workshops: Workshop #1: 25.07. – 28.07.2013 (Do-So); 10:00 – 18:00 Uhr; Workshop #2: 15.08. – 18.08.2013 (Do-So); 10:00 – 18:00 Uhr.


Lest mehr:

Foto Galerie


Quelle: QIEZ / Leserreporter

Was fehlt dem Kiez um die Brunnenstraße?, Brunnenstr. 16, 10119 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Durch den Kiez, Kultur + Events

Ausstellungen | Kultur + Events

Was macht gute Kunst aus?

Was ist überhaupt Kunst? Wie definiert man ihren Wert und ihre Qualität? Und wie verändert […]
Kultur + Events | Theater

Gerlinde und das Oldschool-Berlin

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ verrät sie jede […]