Neu auf QIEZ.de

muxmäuschenwild – Szene-News ohne Hipness-Pflicht

muxmäuschenwild – Szene-News ohne Hipness-Pflicht
Auch wenn's schön aussieht, auf Schreibmaschine werden die Tipps bei muxmäuschenwild natürlich nicht erstellt. Zur Foto-Galerie
Bötzowviertel - Wenn eine Berliner Kreativagentur kreativ wird, kann dabei schon mal ein sehr lesenswertes Magazin herauskommen. Wir stellen euch an dieser Stelle mal unseren neuen Kooperationspartner vor.

Mit dem Abo des muxmäuschenwild-Email-Magazins gibt’s jede Woche kostenlos Tipps von Kennern für Kenner quasi „frei Computer“ geliefert.

Das Muxmäuschenwild-Studio. (c)Promo
Das können tolle Duftkerzen aus alten Flaschen, die absolut sehenswerte Fotoausstellung oder eine clevere Online-Community rund ums Thema Hausbau sein – Hauptsache die Auserwählten überzeugen mit Inhalt und Idee. Denn in den Newsletter findet nichts Eingang, nur weil es vielleicht gerade hip ist. Vielmehr geht es darum, anderen ans Herz zu legen, was den Machern selbst am Herzen liegt. Auch über Leute (im 2-Minuten-Interview), Projekte oder Erlebnisse und Events ist im Magazin zu lesen. Jede Woche was muxmäuschenwildes eben. Der lokale Fokus liegt dabei auf Berlin, Hamburg und seit neuestem auch auf München. Und: Der Newsletter ist auf Deutsch oder Englisch bestellbar.

Wer dahinter steckt?

muxmäuschenwild ist eine junge Berliner PR & Event-Agentur. Los ging es mit dem geheimen Restaurant-Pop-up „Golden Dinner“, mit dem sich die Gründerin Julia Kopper vor zwei Jahren in der Hauptstadt und über Berlins Grenzen hinweg einen Namen machte. Auf das Golden Dinner folgte das Email-Magazin und ein Jahr später ist muxmäuschenwild das, was es heute ist, eine PR- und Eventagentur der besonderen Art. Mit dem muxmäuschenwild E-Magazin hat sich die Agentur eine mediale Plattform geschaffen – ohne die Leser mit – wir nennen es jetzt einfach mal beim Namen – PR-Müll vollzutexten. Zu den Kunden der Agentur zählen kleine wie große Unternehmen, darunter zum Beispiel Geile Weine, BRLO, Leogant, Brooklyn Soap Company und Somuchmore aber auch der Agentur-Riese C3 und das weltweite Unternehmernetzwerk EO Entrepreneurs Organization.

(c)muxmäuschenwild
Das Golden Dinner gibt es immer noch, genauso wie zahlreiche spannende eigene Projekte, Supper Clubs, Parties, Design Markets und dergleichen mehr. Infos und Termine werden natürlich auch über den Newsletter bekannt gegeben.

Gearbeitet wird in Prenzlauer Berg, genauer gesagt im Bötzowviertel. Doch das Büro ist nicht bloß ein Büro. Denn auch hier war die Kreativität Vater des Gedankens und der Design-Anspruch ist unverkennbar. Vielmehr handelt es sich um ein Studio, das neben Arbeitsplatz auch gleichzeitig als Showroom für Kunden und Partner funktioniert und in dem auch Künstler ihre Werke ausstellen können. Wer einen Arbeitsplatz sucht, der mietet sich im Co-Working-Bereich ein – schließlich bringt oft erst gedanklicher Austausch und das Nutzen von Synergien die Gehirnzellen so richtig in Schwung.


Wir freuen uns darauf, dass muxmäuschenwild uns auf QIEZ.de ab sofort einmal im Monat einen ganz besonderen Tipp ans Herz legt!

Foto Galerie

muxmäuschenwild STUDIO, Esmarchstraße 27, 10407 Berlin

muxmäuschenwild STUDIO

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events