12. April

QIEZ-Tipp des Tages: Michael Tsokos

"Zerschunden" ist Michael Tsokos zweiter Thriller. Seinen ersten Krimi, "Abgeschnitten" (Droemer Knaur, München 2012), schrieb er zusammen mit Bestsellerautor Sebastian Fitzek. 
"Zerschunden" ist Michael Tsokos zweiter Thriller. Seinen ersten Krimi, "Abgeschnitten" (Droemer Knaur, München 2012), schrieb er zusammen mit Bestsellerautor Sebastian Fitzek. 
Westend - Er bekommt die gruseligsten Geschichten auf den Tisch und macht daraus packende Thriller: Deutschland bekanntester Forensiker Michael Zsokos. Heute stellt er seinen neuen True-Crime-Thriller vor und geht dabei über Leichen ...

Ein winziger Einstich in der Kniekehle eines Toten verrät ihm, dass einer der gefährlichsten Killer der letzten Zeit wieder sein Unwesen treibt. Ein Mann, der seine sadistischen Phantasien aufs Raffinierteste auszuleben weiß. Doch bevor BKA-Mann Abel ihn stoppen kann, wird er in heikler Mission in den osteuropäischen Pseudostaat Transnistrien geschickt.

Auf den Bestsellerlisten ist Michael Tsokos längst genauso zu Hause wie im Sektionssaal. Da ist es nur folgerichtig, dass es für ihn heute in den Großen Sendesaal geht zur Lesung und einem Gespräch über sein neues Buch „Zersetzt“.

Karten gibt’s für 12 Euro im rbb-Shop am Kaiserdamm 80/81. Oder du schaltest das Radio an. Von 19 bis 21 Uhr sendet Radioeins eine Sondersendung, in der der erste Teil der Lesung live übertragen wird.

RBB Rundfunk Berlin-Brandenburg, Masurenallee 8-14, 14057 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Essen + Trinken | Bars
Top 10: Bars in Berlin
Du willst die Nacht zum Tag machen? Und mit Freunden oder solo richtig guten Alkohol […]