15. März

QIEZ-Tipp des Tages: ContraVision

Ein alter Hase unter den Kurzfilmfestivals geht in die 24. Runde: Die ContraVision.
Ein alter Hase unter den Kurzfilmfestivals geht in die 24. Runde: Die ContraVision.
Hackescher Markt - "Sex&Crime, Weltverbesserungen und Ur-Demokratie: alles sehr unterhaltsam" lässt die ContraVision auf ihrer Website verlauten. Überzeug dich selbst davon. Ab heute täglich im Central in Mitte.

In zehn Stunden geht das 24. Filmfestival ContraVision los mit Themen wei „Workoholics“, „Altar des Wahnsinns“ und „Miesen Aussichten“. Sechs Tage lang laufen in Mitte feinste Kurzfilme aus aller Welt. 49 Wettbewerbsfilme werden insgesamt ins Rennen geschickt. Auf ein Genre legt man sich bewusst nicht fest. Von Action bis Zeichentrick, vom Drama über Komödie bis hin zum Thriller ist alles dabei. Das Publikum wählt jeden Abend die besten Filme, die im Finale am 20. März dann noch einmal um die ContraVision Awards gegeneinander antreten.

Heute Abend geht’s 20 Uhr im Central Kino los. Eintritt: 9 Euro pro Festivaltag.

Central Kino, Rosenthaler Str. 39, 10178 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Ausbildung + Karriere
Bei Til ist ’ne Stelle frei
Er kann sie alle haben! Und jetzt vielleicht sogar auch dich? Til Schweiger macht mit […]
Wohnen + Leben
Drei Berliner Promi-Blondinen packen aus
Jetzt kannst du direkt daneben sitzen, wenn Natascha Ochsenknecht mit ihren Busenfreundinnen herumalbert. Jedenfalls fühlt […]
Kultur + Events | Freizeit + Wellness
Top 5: Orte zum Sternschnuppen-Gucken
August ist DER Monat der Sternschnuppen! Weil die Erde durch die Staubwolke "Perseiden" saust, verglühen […]