17. Dezember

QIEZ-Tipp des Tages: Charity auf dem RAW-Gelände

QIEZ-Tipp des Tages: Charity auf dem RAW-Gelände
Unverputzte Wände, Live-Musik und was für den guten Geschmack gibt es heute im Ambulatoium Friedrichshain.
Südkiez - Essen, Quatschen, Tanzen und dabei auch noch Gutes tun? Das geht heute im Ambulatorium auf dem RAW-Gelände. Da schmeißt die Nachbarschaftsinitiative Polly & Bob eine tolle Spendensause für Geflüchtete mit allerlei Kulturprogramm.

Alle Jahre wieder unterstützt Polly & Bob Gutes aus der Nachbarschaft. In diesem Jahr gehen die Spendengelder allesamt an die Initiative „Friedrichshain hilft“, die sich in Friedrichshain für Geflüchtete und vor allem in den Notunterkünften in der Gürtel- und der Otto-Ostrowski-Straße engagiert. Um dich zum großzügigen Spenden zu bewegen, bekommst du am Abend aber auch einiges geboten.

Um 19 Uhr schwingt man zu den Gipsy-, Jazz- und Folktönen der River Rats die Hüfte, anschließend beehren die Gastgeber ihr Publikum mit einem Kammerspiel. Weiter geht es mit osteuropäischen Rhythmen der BomboCombo und Weihnachtsliedern der Opernsängerin Ines Theileis. Wer Tellerchen und Löffelchen dabei hat, wird zwischendruch mit selbstgekochter Suppe aus geretteten Lebensmitteln verköstigt. Na, wenn das mal keine guten Argumente für den Besuch dieser Benefizveranstaltung sind!

 


Polly & Bobs Benefizveranstaltung für Friedrichshain hilft e.V. findet von 19 bis 22 Uhr im Ambulatorium auf dem RAW-Gelände, Revaler Straße 99, statt. Der Eintritt kostet nichts, Spenden sind aber mehr als erbeten! Das komplette Abendprogramm findest du auf der Seite zur Veranstaltung.


Mehr über Polly & Bob:

 


RAW-Gelände, Revaler Straße 99, 10245 Berlin

RAW-Gelände

Ruinenromantik. Im Jahr 1867 wurde hier die "Königlich-Preußische Eisenbahnhauptwerkstatt" eröffnet, die später den Namen Reichsbahnausbesserungswerkstatt (RAW) bekam.

Weitere Artikel zum Thema