17. März

QIEZ-Tipp des Tages: Revolverheld Unplugged

QIEZ-Tipp des Tages: Revolverheld Unplugged
Das legendäre Format hat jetzt auch Revolverheld für eine "MTV Unplugged in drei Akten Live"-Tour gewonnen.
Prenzlauer Berg - An die Tuba, fertig, los. Die vier Jungs von Revolverheld sind der neuste deutsche MTV-Unplugged-Act, der in Hamburg eine fulminante Premiere hingelegt hat. Was dich in Berlin dafür erwartet ...

Das Format ist längst legendär. Seit über 25 Jahren produziert MTV-Unplugged einmalige Konzerte. Aufwendig, detailverliebt und – ohne Strom. Dabei kommt zusammen, was zusammengehört: Musiker, die ihre Songs pur und unverfälscht spielen und Fans, die die Musik hautnah und direkt erleben wollen.

Als neuster, deutscher Act hat MTV Revolverheld um ein Stelldichein gebeten. Eine Auszeichnung und wahrgeworden Kindheitstraum von Johannes Strate, Kristoffer Hünecke, Niels Grötsch und Jakob Sinn. Bei der Premiere in Hamburg gaben sich Annett Louisan, Rea Garvey, Heinz Strunk, Das Bo, Mark Forster und Johannes Oerding die Klinke in die Hand. 

Wer wissen will, wie die Jungs in großer Besetzung mit Streichern, Bläsern und weiteren akustischen Instrumenten in der Max-Schmeling-Halle klingen, kann sich heute zur Hallentournee einmieten. Überraschungen und unerwartete Gäste nicht ausgeschlossen …

20 Uhr geht’s los. Tickets bekommst du ab 30,75 Euro. Support ist Greg Holden.

Max-Schmeling-Halle, Am Falkplatz 1, 10437 Berlin

Weitere Artikel zum Thema