9. März

QIEZ-Tipp des Tages: Hard Knock Life Wedding

QIEZ-Tipp des Tages: Hard Knock Life Wedding
Zwei U-Bahnlinien, die U6 und die U8, verlaufen durch den Wedding oder Gesundbrunnen. Hier der Bahnhof der U6-Haltestelle Rehberge.
Bötzowkiez - Für seinen ersten Text "Weiter, wilder Wedding" wurde Johannes Ehrmann gleich mal mit einem Literaturpreis ausgezeichnet. In einer Woche erscheint sein Debütroman - und wieder spielt sein Heimatkiez die Hauptrolle. Heute stellt Ehrmann sein Buch "Großer Bruder Zorn" vor.

Johannes Ehrmann wurde 1983 geboren und lebt seit Jahren im Wedding. Das ist insofern interessant, als dass Ehrmann die Beobachtungen, Menschen und Eigenheiten seines Kiezes wunderschön in Worte packen kann. Und dem Bezirk, der oft missverstanden oder links liegen gelassen wird, damit eine Stimme gibt. Das hat er schon in seinem  ausgezeichneten Text „Weiter, wilder Wedding“ getan – und hört damit auch im Debütroman „Großer Bruder Zorn“ nicht auf.

Und darum geht’s: Box-Promoter Aris ist pleite und organisiert einen letzten großen Kampfabend. Jessi vom Netto will ein besseres Leben für ihre kleine Tochter und muss sich ihrer Vergangenheit stellen. Und Serdar aus dem Späti denkt an nichts anderes als an einen Knockout am Freitag. Eine Woche im Weddinger Kiez, jeder hat seine eigenen Pläne und eine andere Herkunft, aber alle haben dieselbe Heimat.

Das Buch erscheint am 16. März. Schon heute liest Johannes Ehrmann um 20 Uhr daraus vor. Aber nicht im Wedding, sondern in Prenzlauer Berg.

Buchbox! Bötzowkiez, Greifswalder Straße 33, 10405 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events | Bars
Top 10: Kneipenquiz in Berlin
Gehirnzellen kann man sich nicht nur weg- sondern auch antrinken! Lass dir einfach mit deinem […]