17. September

QIEZ-Tipp des Tages: Vom Türsteher zum Fotograf

Sven Marquardt - ist viel mehr als nur der Türsteher.
Sven Marquardt - ist viel mehr als nur der Türsteher.
Was darfst du heute nicht verpassen? Für den QIEZ-Tipp des Tages treffen wir uns nicht am Einlass des Berghains sondern auf Sven Marquardts Vernissage.

Sven Marquardt ist bekannt als tätowierter, knallharter Türsteher – aber er kann auch anders. Heute Abend tauscht er das Berghain gegen das Waschhaus in Potsdam und Technobeats gegen Kunst.

Vor über 30 Jahren begann Sven Marquardt seine Ausbildung zum Fotografen und Kameramann. Erst lichtete er die Modewelt der DDR ab. Heute sind die Bilder der Symbolfigur des Berliner Nachtlebens dunkel und mysteriös. Der Künstler besitzt ein besonderes Faible für das Subkulturelle. Seine porträtierten Halbakte und die melancholischen schwarz-weiß Fotos sind ungeschminkt und ehrlich.

Die Vernissage beginnt um 20 Uhr, der Eintritt ist frei. Der Kunstraum öffnet einen Monat lang bis zum 18. Oktober 2015. Er ist geöffnet von Mittwoch bis Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr.

QIEZ-Tipp des Tages: Vom Türsteher zum Fotograf, Schiffbauergasse 6, 14467 Potsdam

Weitere Artikel zum Thema

Wohnen + Leben | Kultur + Events
Der Hipster-Rentner vom Kotti
Ein Foto am Kottbusser Tor hat ihn berühmt gemacht. Dabei wollte er eigentlich gar nicht. […]
Kultur + Events
Pop für Kluge
Die Berlin Music Week ist tot. Lang lebe die Popkultur! Unter neuem Namen, neuer Leitung […]
Kultur + Events
Mehr als ein Berghaini
Invalidenstraße - Am Donnerstagabend hat Sven Marquardt in der Villa Elisabeth seine Autobiographie vorgestellt. Zusammen […]
Essen + Trinken | Restaurants | Kultur + Events
Top 10: Gänsebraten to go in Berlin
Es ist wieder Gänsebraten-Zeit! Und wenn wir nicht zur Gans kommen können, muss die Gans […]