Fit im Moabit SportPark

Ideen für den Kiez-Sport gesucht

Ob Frauen- oder Seniorensportangebote - für den SportPark am Poststadion werden Ideen gesucht!
Ob Frauen- oder Seniorensportangebote - für den SportPark am Poststadion werden Ideen gesucht!
Seit einigen Jahren werden die Sportanlagen rund um das Poststadion in Moabit saniert und ausgebaut. Noch bis Anfang April können auch Bürger, Initiativen und Sporteinrichtungen an der Belebung des Areals mitwirken und ihre Vorschläge für die sportliche Nutzung noch ungenutzter Freiflächen einreichen.

Weitläufige Joggingstrecken, Minigolf-, Skater- und Hockeyanlagen, Spielplätze sowie ein Trimm-Dich-Pfad – das Gebiet rund um das 1929 eingeweihte und als Baudenkmal ausgezeichnete Poststadion hat sich, nicht zuletzt dank umfangreicher Sanierungsarbeiten, in den vergangenen Jahren als attraktive Erholungs- und Freizeitanlage im Kiez etabliert. Im Zuge der Baumaßnahmen wurden unter anderem das Tribünengebäude instand gesetzt, die Bahn für Rollschuhfahrer und Inlineskater überdacht und ein neuer Südost-Eingang geschaffen. Derzeit laufen darüber hinaus die Arbeiten an einem neuen Kletterzentrum des Deutschen Alpenvereins und auch ein neuer Wellness-Bereich ist geplant.

Nun sollen außerdem die Freiflächen vor dem Tribünengebäude und der ehemalige Werferplatz mit einem sportlichen Programm belebt werden. Ziel ist es, ein Angebot zu schaffen, das vom Sportstätten-Belegungsplan unabhängig ist und das ganz verschiedene Zielgruppen anspricht. Ob Familien, Senioren, Frauen oder Jugendliche, alle sollen die Möglichkeit erhalten, im SportPark ein individuell zugeschnittenes Sportangebot zu nutzen.

Tragfähige Konzepte gesucht!

Aus diesem Grund ruft das Quartiersmanagement Moabit Ost dazu auf, Vorschläge für die künftige Nutzung der Freiflächen einzureichen. Gefragt sind Ideen für regelmäßig stattfindende, inhaltlich breit gefächerte Kurse, die auch weniger sportliche Menschen aus der Nachbarschaft ansprechen und die die Möglichkeit bieten, ohne Vorkenntnisse einzusteigen. Vor allem Angebote speziell für Mädchen, Frauen und Mütter sind herzlich willkommen. Durch die Zusammenarbeit mit dem benachbarten Familienzentrum kann dabei eine Kinderbetreuung während der Kurse ermöglicht werden. Ein sportlicher Übungsleiter sollte den Teilnehmern bei allen Übungseinheiten zur Seite stehen.

Finanziert werden die neuen Kurse aus dem Quartiersfonds 2 für Projekte bis maximal 3000 Euro. Wer ein Konzept für ein sportliches Angebot im Moabiter SportPark einreichen möchte, kann dies noch bis zum 2. April tun. Neben Zieldarstellung, einer Konzeption für die Öffentlichkeitsarbeit und einer Selbstdarstellung des Trägers sollte das Konzept auch eine Kostenaufstellung sowie einen Nachweis über die fachliche Qualifikation des eingesetzten Personals enthalten. Alle weiteren Infos zur Ausschreibung finden Sie hier.

 

Lesen sie mehr:

Poststadion, Lehrter Straße 59, 10557 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events | Freizeit + Wellness
Top 5: Orte zum Sternschnuppen-Gucken
August ist DER Monat der Sternschnuppen! Weil die Erde durch die Staubwolke "Perseiden" saust, verglühen […]
Bars | Kultur + Events
Top 10: Rooftop Bars in Berlin
In Berlin ist der Sommer die beste Jahreszeit. Am besten genießt du die Sonnenuntergänge bei […]