Berlin-Charlottenburg

Raserpiste Hardenbergstraße: Jetzt blitzt die Polizei

Raserpiste Hardenbergstraße: Jetzt blitzt die Polizei
Da, schon wieder einer! Die Polizei wird nun auch an der Hardenbergstraße öfter stehen.
Seit vielen Monaten baut hier zwischen Bahnhof Zoo und Ernst-Reuter-Platz die BVG. Ständig kommt es zu Unfällen, jeder Dritte ist zu schnell. Die Polizei wird nun öfter blitzen.

Zwischen Ernst-Reuter-Platz und Bahnhof Zoo wird die Polizei in den kommenden Wochen öfter blitzen, denn hier fahren viele Autofahrer viel schneller als erlaubt. „Durchgeführte Geschwindigkeitskontrollen im Baustellenbereich ergaben, dass die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h von jedem dritten Fahrzeugführer überschritten wurde“, teilte die Polizei am Donnerstag mit. „Zum Teil erheblich.“

Dort auf der Hardenbergstraße, rund um den Steinplatz nahe der Technischen Universität, hat die BVG die Tunnel aufgerissen, um dort arbeiten zu können. Die Polizei bittet die Fußgänger, die Fahrbahn im Baustellenbereich nicht zu überschreiten, sondern die Fußgängerampeln zu benutzen – etwa an der Fasanenstraße oder am Bahnhof Zoo. Wie berichtet war neben der Baustelle im Herbst 2014 im Amerika-Haus am Bahnhof Zoo die Galerie C/O Berlin eröffnet worden.


Quelle: Der Tagesspiegel

Bahnhof Zoo, Hardenbergplatz, 10623 Berlin

Telefon 030 2971055

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Wohnen + Leben

Ausbildung + Karriere | Service | Wohnen + Leben

Werde freier Redakteur (m/w/d) bei QIEZ!

Dein Berlin. Dein Bezirk. Dein Kiez! Du erzählst gern selbst die Geschichten vor deiner Haustür […]
Wohnen + Leben

Döner essen und dabei Gutes tun

Seit 2012 versucht die Kampagne "One Warm Winter", junge Menschen für Obdachlosigkeit zu sensibilisieren. Gemeinsam […]