Top-Liste

Top 10: Was auch bei Regen in Berlin Spaß macht

Top 10: Was auch bei Regen in Berlin Spaß macht
Bei Regen durch Pfützen zu hüpfen macht natürlich auch Spaß.
Wenn es draußen aus Eimern gießt, wird es höchste Zeit für einen trockenen Unterschlupf. Zehn Gründe, warum du dich bei Regenwetter nicht unter die Bettdecke verkriechen musst...

Kinder haben ihre Schirme in Marienkäfer- oder Tigerform, auf jeden Fall schön knallig bunt! Dann macht das Regenwetter sogar ein klein bisschen Spaß! Vor allem, wenn Pfützenspringen inklusive ist. Für uns Erwachsene sind Regenschirme nicht gerade ein trendy Accessoire. Um im dunklen Regenschirm-Meer der Großstadt ein klein wenig aufzufallen, sorgen Regenschirme mit Aufdruck für beste Sichtbarkeit.

Exit – Live Escape Game (Mitte)

An dir ist ein echter Sherlock verloren gegangen? Dann dürften dir Live Escape Games gefallen. Dabei hältst du dich – am besten mit Freunden – in einem Raum auf und musst dort innerhalb von 66 Minuten mit Hilfe von verschiedenen Hinweisen ein kniffliges Rätsel lösen. Im Exit – Live Escape Game in Mitte stehen insgesamt sechs Missionen zur Auswahl vom Fluchtspiel Game of Crowns bis zum Missionsspiel Hackers Home Reloaded (geht auch schon zu zweit). Bisschen blöd: Normalerweise musst du rechtzeitig reservieren. Falls es spontan regnet, musst du dein Glück versuchen.
mehr Infos zum Exit – Live Escape Game

Schwarzlicht-Minigolf (Kreuzberg)

Entzieht die Wolkendecke der Welt alles Bunte, gibt das Parkcafé im Görli den Farbton wieder an: Während es draußen nachtschwarz wird, schwingt man im Untergeschoss des entspannten Cafés die Minigolfschläger einerseits ebenfalls im Dunkeln – andererseits aber auch durch berauschend satte Farblandschaften. Neonfarbene Parcours führen den Golfball durch fünf Räume, über Mondkrater und Wüsten hinweg, aber auch durch das miniaturisierte Brandenburger Tor. 18 Bahnen laden täglich bis 22 Uhr ein, bei Tristesse das Schwarzlicht einzuschalten.
mehr Infos zu Schwarzlicht-Minigolf

Hafenküche (Lichtenberg)

Prima abschalten kannst du, wenn du dir in der Hafenküche die Nase an den Panoramafenstern platt drückst und zuguckst, wie der Regen auf’s Wasser fällt. Dort in der Rummelsburger Bucht geht’s wirklich schön nordisch-heimelig zu. An kalten Tagen prasselt sogar ein Kaminfeuer. Die perfekte Location also, in der du – ganz nebenbei – hervorragend essen kannst. Tipp: Fish & Chips mit frisch geschnittenen Pommes. Auch das reichhaltige Frühstück am Wochenende ist megalecker.
mehr Infos zur Hafenküche

Hallenflohmarkt (Treptow)

Regnet es am Wochenende, gehen die Absätze auf Flohmärkten spürbar in den Keller. Wer will sich denn auch nach Krimskrams umsehen, wenn es einem ständig in den Nacken nieselt? Kein Problem im Hallenflohmarkt Treptow. Gleiche Qualitätsschwankungen wie auf jedem anderen Berliner Trödel von Trash bis Sammlerstück – nur dass du hier die Kapuze abziehen kannst.
mehr Infos zum Hallenflohmarkt Treptow

Float Berlin Mitte

Wohlfühlfaktor hoch zehn bietet dir eine Floating Session, bei der du Körper und Seele wieder auftanken kannst – dabei vergisst du garantiert nicht nur das Wetter, sondern gleich noch sämtliche Alltagsprobleme dazu. Floaten, also schweben, kannst du in einem der beiden Becken im Float Berlin Mitte entweder allein oder zu zweit. Dabei treibt dein Körper in einer nahezu gesättigten Lösung aus Wasser und Salz, die wohltemperiert ist und dich in einen Zustand der Schwerelosigkeit versetzt. Wer möchte, bucht noch eine Massage dazu und das Day Spa-Erlebnis ist perfekt.
mehr Infos zum Float Berlin Mitte

Medizinhistorisches Museum der Charité (Mitte)

Grusel gefällig? Während es draußen gewittert, kriegst du garantiert auch drinnen Gänsehaut beim Wandeln durch die Ausstellung der rund 750 pathologisch-anatomischen Trockenpräparate. Die der Charité angegliederte Sammlung öffnet dienstags bis sonntags ihre Tore für historische Gelände- und Gruppenführungen, aber auch für einzelgängerische Streifzüge durch das seit 1901 existierende Museum. Hier trifft Wissenschaft auf morbide Faszination…
mehr Infos zum Berliner Medizinhistorischen Museum der Charité

Ein Beitrag geteilt von Lola (@lolatuthola_) am

Sep 21, 2016 um 10:18 PDT

Sputnik Kino (Kreuzberg)

Wer bei strömendem Regen auf jeden Fall in die Flimmerkiste will, dem empfehlen wir das Central Kino. Oder du steigst die fünf Stockwerke der Hasenheide 54 in Kreuzberg hinauf – zum höchsten Kino der Stadt. Das Sputnik Kino wartet für alle, die den Treppenaufstieg schaffen, mit feinstem Arthouse auf. Man kennt es ja, um dem Mainstream zu entkommen, müssen so einige Hürden überwunden werden …
mehr Infos zum Sputnik Kino

Berliner Unterwelten (Wedding)

Wie sieht Berlin eigentlich unter dem Asphalt aus? Bei den Berliner Unterwelten kannst du in den Untergrund abtauchen und vergessene Bunkeranlagen, Tunnel und andere unterirdische Gänge entdecken. Auf den mittlerweile zahlreichen Führungen durch die Katakomben zieht man sich aber besser warm an. In den Kellergewölben kann einem schnell kühl werden. Vorteil bei Regen: Bei gutem Wetter hätte jeder Hobby-Höhlenforscher weniger Lust, das Sonnenlicht gegen die beängstigend engen Steinwände einzutauschen.
mehr Infos zu Berliner Unterwelten

Zoo Aquarium (Tiergarten)

Tierpark und Zoo sind bei Regen nicht unbedingt eine Empfehlung wert. Ganz anders verhält es sich mit dem Zoo Aquarium! In den dunkel-blauen Tiefen der Aquarien vergisst man schnell wie ungemütlich es draußen ist. Gerade noch wabern die Quallen beruhigend vor der Scheibe, einige Räume weiter wähnt man sich schon in tropischer Hitze – wenn man die Echsen und Krokodile in wohltemperierten Terrarien ihre Energiereserven auftanken sieht.
mehr Infos zum Zoo Aquarium

 

Preussenpark Berlin (Lankwitz)

Manch einer joggt ja selbst durch Wasserwände. Wer nicht nass werden möchte, trotzdem aber nicht auf Sport verzichten kann, dem sei der Preussenpark in Lankwitz empfholen. Auf 7000 Quadratmetern finden Squashspieler ganzjährig vier Courts und Badmintonamateure toben sich auf einem der zehn Indoor-Plätze aus. Selbst vier Doppel-Kegelbahnen stehen den Besuchern zur Verfügung.
mehr Infos zum Preussenpark Berlin


Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events, Wohnen + Leben