• Samstag, 10. Mai 2014
  • von Susanna Gotsch

Markthalle Tegel

Die gute alte Dame des Nordens

« »
  • Markthalle Tegel
    Schön ist anders, aber kommt es nicht auf das Innere an? Foto: QIEZ - ©Susanna Gotsch
  • Markthalle Tegel
    Da hat die Markthalle Tegel einiges zu bieten: exotische Früchte, Nüsse... Foto: QIEZ - ©Susanna Gotsch
  • Markthalle Tegel
    ...Spitzkohl, Fenchel, Mangold... Foto: QIEZ - ©Susanna Gotsch
  • Markthalle Tegel
    ...gleich daneben frischen Fisch. Foto: QIEZ - ©Susanna Gotsch
  • Markthalle Tegel
    Was wäre ein Markt ohne einen Blumenstand. Foto: QIEZ - ©Susanna Gotsch
  • Markthalle Tegel
    Feinkost aus Spanien und Portugal gibt es auch. Foto: QIEZ - ©Susanna Gotsch

Tegel - Zugegeben, einen Schönheitspreis gewinnt die Markthalle Tegel nicht. Dafür bekommt man in der Gorkistraße Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Ob frischen Nordseelachs, exotische Früchte, iberischen Schinken oder Puten aus Heiligensee -  wer neben frischer Ware auch ausgefallene Spezialitäten sucht, kommt an dieser Institution nicht vorbei.

Was also ihr Erscheinungsbild anbelagt, gibt die Markthalle Tegel wirklich eine traurige Figur ab. Ihre graue Betonhülle kann bei weitem nicht mit den verzierten Fassaden der historischen Berliner Markthallen wie etwa der Ackerhalle in Mitte oder der Arminiushalle in Moabit mithalten. Doch historisch gesehen und auch das Angebot betreffend, kann sie mit allen anderen Schritt halten. 

Premiere des Street Food Thursday

Globaler Imbiss in der Markthalle

Kreuzberg
Die Geschichte der Markthalle Tegel geht auf das Jahr 1908 zurück. Damals eröffnete Oswald Prenzel auf einem staubigen Weg in Richtung Wittenau einen Marktplatz unter freiem Himmel. Den ersten Weltkrieg überstand man gut, der zweite machte alles wieder zunichte. Nach dem Wiederaufbau in den 50er Jahren fand der Markt schließlich überdacht statt, musste aber im Laufe der Jahre mehrere Modernisierungsmaßnahmen über sich ergehen lassen. Heute haftet der Halle noch immer ein ungemütlicher 70er-Jahre-Flair an, was die wenigsten Kunden wirklich stört.

Vertraute Gesichter und beachtliche Vielfalt

Wer nämlich in die Gorkistraße kommt, tut dies aus zweierlei Gründen: Der guten und frischen Ware wegen aber auch, um Freunde und Bekannte zu treffen und zwar mehrmals die Woche. Dann sitzt man bei Rührei mit Krabben oder einem Gläschen Sekt zusammen und tauscht sich über die aktuellen Neuigkeiten im Kiez aus. Ist einer der Freunde mal nicht greifbar - auch die Verkäuferinnen sind über die Jahre vertraute Seelentröster geworden.

Ansonsten bringen sie ihre Waren freundlich und kompetent an die Käuferschaft, die zum großen Teil aus Stammkunden besteht. Was man noch nicht kennt, darf gerne probiert werden - ob Ziegenkäse, grüne Oliven oder die Chorizo. Auf jeden Fall geht man nach einem Besuch mit gefüllten Körben nach Hause und voller Vorfreude auf ein üppiges Mahl aber auch das nächste Mal in der Tegeler Markthalle.

Was mich besonders beeindruckt hat, ist ein Stand, an dem über zehn! Sorten Kartoffeln verkauft werden. Es gibt ja schließlich nicht nur die Linda. Außerdem immer wieder einen Besuch wert, ist der Stand von Klippenbergs mit einer gigantischen Auswahl an Käse.Susanna Gotsch

Markthalle Tegel

Gorkistraße 13
13507 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Shopping & Mode"

Neueröffnungen

Neu in Mitte: Concept Store im Miniformat

Neu in Mitte: Concept Store im Miniformat

Schokolade aus Edinburgh, Duftkerzen aus London, Schmuck aus Berlin: Der … mehr Mitte

Schuhe

Gesunde Kinderfüße: Das muss man wissen

Gesunde Kinderfüße: Das muss man wissen

Wie entwickeln sich eigentlich die Füße der Kleinen und ab wann benötigen … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Tolle Buchläden in Berlin

Top 10: Tolle Buchläden in Berlin

Schlaflose Nächte bereiten uns in Berlin nicht nur die zahlreichen Clubs, … mehr Berlin

Essen, Trinken und Genuss

"Bauch mit Köpfchen": Eine Initiative für den Großmarkt

"Bauch mit Köpfchen": Eine Initiative für den Großmarkt

Große Pläne für den Berliner Großmarkt: 100 Unternehmen haben ihr Angebot … mehr Mitte

Bäckereien

18 ausgezeichnete Bäckereien in Berlin

18 ausgezeichnete Bäckereien in Berlin

Alle zwei Jahre wird auf der Grünen Woche die "Goldene Brezel" an 18 … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Die schönsten Stoffläden in Berlin

Top 10: Die schönsten Stoffläden in Berlin

Nähen liegt im Trend. Wer anders aussehen möchte als der … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen