Charlottenburg
Restaurant-Jubiläum

"Wir brauchen keine Effekthascherei"

1982 eröffneten Karl Wannemacher und seine Frau Ingrid ihr gemeinsames Restaurant "Alt Luxemburg".
Bereits mit zwei Events feierte Karl Wannemacher das 30-jährige Bestehen seines Restaurants Alt Luxemburg. Am 18. August geht die Jubiläumsreihe mit einer 30 Meter langen Festtafel in die dritte Runde.

Lässig in kariertem Hemd und Jeans sitzt Karl Wannemacher bei einer Tasse Kaffee in seinem Restaurant Alt Luxemburg in Charlottenburg. Täglich ab 14.30 Uhr wird der Freizeitlook gegen die blütenweiße, gestärkte Kochjacke eingetauscht. Seit nunmehr 30 Jahren. Ein Jubiläum, welches es zu feiern gilt. Schon allein wegen seiner Seltenheit. Denn welches Berliner Restaurant – von ein paar Ausnahmen wie dem Florian oder First Floor einmal abgesehen – ist in der Lage über einen solchen Zeitraum seine Gäste mit beständig solider Feinschmecker-Küche immer wieder aufs Neue zu begeistern?

Klar, auch im Alt Luxemburg gab es Durststrecken. „Etwa nach der Wende, als die Leute begannen, das Berliner Umland mit seinen vermeintlich kulinarischen Besonderheiten zu erkunden“, erinnert sich der 60-jährige Küchenchef. Dann wurden die großen Hotels zur Bedrohung. Mit dem Umzug der Regierung von Bonn nach Berlin etablierten diese ihre eigenen Sterne-Restaurants inklusive berühmter Maîtres de Cuisine, Sommeliers, Sous-Chefs und allem Pipapo. Dagegen anzukommen? „Keine Chance“, so Wannemacher.

Kaum Veränderung über die Jahre

Also hat er sein Ding gemacht und durchgehalten. Ist seiner Linie treu geblieben und hat sich nicht von irgendeinem Trend verleiten lassen. Bei ihm gibt es keine Effekthascherei, einen Knalleffekt braucht seine französisch ausgerichtete Küche nicht. Schmecken soll es. So wie die Hummercremesuppe, seit Anbeginn einer der Klassiker. Oder Lammrücken mit Polenta. Warum soll man etwas ändern, was schon wirklich gut ist?

Das gilt nicht nur für das Essen im Alt Luxemburg. Auch der schlicht-klassischen Gründerzeit-Einrichtung mit den Wandspiegeln und der edlen Beleuchtung ist man über die Jahre treu geblieben. Nur das Logo, eine blaue Blumenranke, erhielt ein kleines Facelifting. Dieses stammt übrigens – wie auch der Name des Restaurants – vom Geschirr Alt Luxemburg aus dem Hause Villeroy & Boch.

Was die Gäste in der Windscheidstraße 31 aber auch schätzen, ist die ständige Anwesenheit Wannemachers. „Die wären irritiert, wäre ich einmal nicht vor Ort“, sagt der gebürtige Saarländer. Wer beispielsweise Roland Mary im Borchardt antrifft, der hat einen Glückstag. Im Alt Luxemburg ist demnach jeder Tag ein Glückstag.

Es wird aufgetafelt

Nachdem Wannemacher nun schon zwei Partys anlässlich des Firmenjubiläums beging (die erste mit Meisterkoch-Kollegen Thomas Kammeier, Franz Raneburger und Carmen Krüger, die zweite mit den Wilden Jungen wie Marco Müller, Michael Kempf und Sonja Frühsammer), steht am 18. August die größte bevor: An einer 30 Meter langen Tafel, die vor dem Restaurant auf dem Bürgersteig aufgebaut wird, will es der Berliner Meister mit Stammgästen, Freunden und Nachbarn ausgelassen feiern, sogar Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann hat sich angekündigt.

Der Höhepunkt an diesem Tag wird das Jubiläums-Menü bestehend aus fünf Gängen sein. Nach einem Amuse-Gueule wird als erster Gang eine Tomatenvariation serviert, anschließend gibt es Blumenkohl Panna Cotta mit Hummercoulis und gebratene Garnele, außerdem Seeteufel mit Zitronengras, jungem Lauch und Paprika-Mango-Chili-Chutney sowie Kalbsfilet mit Estragonmousseline, Erbsen, Karotten, Kaiserschoten und Ohrmuschelnudeln. Als süßer Ausklang werden Rote Grütze mit Beeren, Vanilleschaum und Joghurteis sowie 30 Torten kredenzt. Übrigens, wer für Samstag keinen Platz mehr ergattern konnte, kann das Geburtstagsspecial (der Menüpreis für 2 Personen liegt bei 198,20 Euro inklusive Wein und ein Glas Sekt) noch bis Ende August im Alt Luxemburg genießen.

Alt Luxemburg, Windscheidstraße 31, 10627 Berlin

Telefon 030 3238730

Webseite öffnen


Montag bis Samstag ab 17:00 Uhr

Alt Luxemburg

Screenshot der Website www.altluxemburg.de

Weitere Artikel zum Thema Restaurants

Essen + Trinken | Restaurants

Dieser Biergarten zeigt, wie es geht!

Gerlinde Jänicke ist Moderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ.de verrät sie jede […]
Essen + Trinken | Restaurants

Top 5: Club-Restaurants in Berlin

Gastro plus Party ergibt im Idealfall einen wirklich gelungenen Großstadtabend. Wir empfehlen dir fünf Club-Restaurants […]