Wohlfühlküche

Neu in Mitte: Israelisch Schlemmen im Habeit shel Amano

Frisch, gut gewürzt und mit viel Gemüse: Die Küche im Habeit shel AMANO.
Frisch, gut gewürzt und mit viel Gemüse: Die Küche im Habeit shel AMANO.
Von Tel Aviv nach Berlin: Im neuen Restaurant in der Auguststraße wird dir authentische israelische Marktküche mit kreativen Ansätzen serviert ...

Das Habeit shel Amano, was Hebräisch ist und so viel wie „Das Zuhause im Amano“ heißt, tischt dir ab sofort israelische Wohlfühlküche auf. Und das in einem der coolsten Hotels der Stadt: im ersten Berliner Haus der Amano Group, dem Hotel Amano in der Rosenthaler Straße. Das Konzept orientiert sich am Family Style, also mit vielen kleinen und großen Vorspeisen und weniger typischen Hauptgängen zum Teilen.

Die kulinarische Leitung hat Ronen Dovrat Bloch, Head of Culinary der Amano Group, übernommen: „Die Küche vom Restaurant Habeit ist eine Wohlfühl-Küche! Jede*r, der oder die Tel Aviv schon einmal besucht hat, wird die unvergesslichen Aromen von dort bei uns wiederfinden. Und jede*n, der oder die noch nicht dort gewesen ist, nehmen wir mit auf eine Reise dorthin. Im Habeit bieten wir eine einfache Küche mit intensiven Aromen, wie man sie von den Marktküchen kennt, und die jede*n Isareli*n an die Küche ihrer/seiner Mutter zu Hause erinnert.“

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Habeit shel AMANO (@habeitberlin) 

Wenn du genauso wie wir auf Knoblauch stehst, dann wirst du hier garantiert glücklich. So empfehlen wir Labneh mit Knoblauch, Chili und frischer Minze (6 Euro) für den kleinen Hunger oder das Fisch Schawarma mit Zitronencreme, eingelegtem Blattsalat und frischem Pita-Brot (14 Euro) für den großen. Natürlich musst du mit Family und Friends auch unbedingt die Hummus Habeit Balagan-Platte zum Teilen probieren, die dich direkt in den Hummus-Himmel katapultiert.

Es erwarten dich auch tolle Cocktails wie der Habibi Mule, eine Adaption des Moscow Mule mit Arak, Safran-Likör, frischer Limette, scharfem Ingwer und etwas Salz (11 Euro) oder der Jerusalem Spritz mit Aperol, Fever Tree Wildberry und Sekt (9 Euro). Eine kleine, aber feine Auswahl an Weinen rundet das Angebot ab. Am Wochenende legt ein DJ auf und sorgt für coole House-Tunes aus Israel. Die Stimmung ist so genial, dass du am liebsten hier fast auf den Tischen tanzen möchtest, aber eben nur fast!

Habeit shel AMANO, Auguststraße 43, 10119 Berlin

Mobilfunk 01523 218 09 07

Webseite öffnen


Montag bis Samstag von 17:00 bis 0:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Essen + Trinken | Bars
Top 10: Bars in Neukölln
Es gibt wohl kaum einen Stadtteil in Berlin, in dem Bars und Cafés derart aus […]