Lunch im Kiez

Mittagessen #22: "Gesundes Fast Food" bei Fechtner

Den Salat mit Avocado, Champignons, Radieschen und Möhrchen gibt es im Lunch-Restaurant Fechtner.
Den Salat mit Avocado, Champignons, Radieschen und Möhrchen gibt es im Lunch-Restaurant Fechtner.
Rosenthaler Platz - Was darf's zum Mittagessen sein? Italienisch oder Asiatisch? Salat oder Suppe? Fleisch oder vegan? Um dir die Wahl zu erleichtern, stellen wir mittwochs unsere Lunchlieblinge vor. Heute: Das Fechtner in Mitte.

Die Atmosphäre

Braucht Mitte einen weiteren Lunch-Spot? Die Frage ist berechtigt, angesichts der Restaurantdichte. Doch das Fechtner füllt eine Lücke. Denn kaum zu glauben: Rund um den Rosenthaler Platz gibt’s wirklich alles – nur keine leckeren, frischen Salate. Nun muss man sein Glück nicht länger in den Supermärkten suchen, sondern in diesem Delikatessen-Laden. Minimalistisch wurde der Store eingerichtet: Helle Holzmöbel, eine meergrün gestrichene Stuckdecke, die offene Küche, eine großformatige Schwarz-Weiß-Fotografie an der Wand, das war’s.

Das Essen im Fechtner

„Gesundes Fast Food“: Frische Salate und Sandwiches, dazu Smoothies oder einen heißen Espresso. Alles selbstgemacht und nicht überteuert. Die gut belegte Stulle beginnt bei 4,50 Euro. Den Salat stellst du dir entweder selbst zusammen oder holst ihn dir fertig. Dann tragen sie so witzige Namen wie Goats Meadow, Omega High oder Mango No. 5 (zwischen 7,90 € und 9,50 €).

Gut zu wissen

Hinter dem Laden stehen das Paar Tabea Meyer und Tobias Vetter. Der Name Fechtner stammt von der Urgroßtante der Gründerin. Sie betrieb von 1923 bis 1946 ein Feinkost-Geschäft im Westen Berlins unter ebendiesem Familiennamen, belieferte Prominenz und die Berliner Bohème. Nun wird die Delikatessen-Tradition forgesetzt. Dabei stammen die meisten verwendeten Zutaten der saisonal ausgerichteten Gerichte von lokalen Partnern wie Zeit für Brot, OEL Berlin, Fritz Blomeyer und Leogant.


Mehr Lunch im Kiez:

 

Weitere Artikel zum Thema

Wohnen + Leben
Von Tür zu Tür mit Ally
Rosenthaler Platz - Als wir Maxim Nohroudi treffen, heißt seine Firma noch "Allryder". Wenig später […]
Restaurants | Lunch | Essen + Trinken
Mittagessen #17: Koreanisch im YamYam
Rosa-Luxemburg-Platz - Was darf's zum Mittagessen sein? Italienisch oder Asiatisch? Salat oder Suppe? Fleisch oder […]
Restaurants | Lunch | Essen + Trinken
Mittagessen #16: Fusion im Jones Foodstore
Friedrich-Wilhelm-Stadt - Was darf's zum Mittagessen sein? Italienisch oder Asiatisch? Salat oder Suppe? Fleisch oder […]
Essen + Trinken
Top 5: Pfifferlinge in Berlin
Endlich gibt es wieder die pfeffrigen Leckerbissen, die jedem Gericht das gewisse Etwas verleihen: Pfifferlinge […]
Essen + Trinken | Bars
Top 10: Bars in Berlin
Du willst die Nacht zum Tag machen? Und mit Freund*innen oder solo richtig guten Alkohol […]