Kochen und Backen mit Ludwig Heim

Rezept für einen schnellen Erdbeerkuchen

Ein schneller Sommer-Genuss - am liebsten mit Schlagsahne.
Ein schneller Sommer-Genuss - am liebsten mit Schlagsahne.
Erdbeeren auf den letzten Drücker. Wer jetzt noch ein paar der süßen Früchte ergattert, kann daraus schnell mit einem Biskuitboden, Mascarpone und Schlagsahne einen leckeren Kuchen für Gäste zaubern.

Der Boden:

120 g Mehl
120 g Zucker
3 Eier
2 Messerspitzen Backpulver
1 Prise Salz

Die Eier und der Zucker werden mit dem Rührgerät solange geschlagen, bis eine weiße, schaumige Masse entsteht. Dann siebt man das Mehl mit dem Backpulver und Salz hinein und verrührt alles zu einem zähflüssigen Teig. Eventuell noch 1 – 2 Esslöffel Wasser dazugeben. Diesen füllt man in eine gebutterte Tarteform und bäckt ihn im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 20 Minuten. Abkühlen lassen und später je nach Belieben mit den verschiedensten Aufstrichen und Beeren belegen.

Der Belag:

250 g Becher Mascarpone
2 EL Quark
1 Schluck Milch
3 EL Puderzucker
Abrieb einer unbehandelten Zitrone

Der Belag muss sich gut auf dem Kuchenboden verstreichen lassen. Nun werden die Erdbeeren darauf verteilt. Man kann auch noch ein paar Minzeblätter darüber streuen und alles mit einem roten Tortenguss bestreichen.

Weitere Artikel zum Thema

Essen + Trinken | Kultur + Events
Fine-Dining Erlebnis bei Loumi
Der Supperclub Loumi verzaubert in einem unscheinbaren Neuköllner Hinterhof seine Gäste mit einem regional-saisonalen 12-Gänge-Menü. […]