Kochen und Backen mit Ludwig Heim

Rezept für lauwarmen Spargelsalat

Spargel geht nicht nur mit Sauce Hollandaise.
Spargel geht nicht nur mit Sauce Hollandaise.
Abwechslung auf dem Teller: Unsere Empfehlung der Saison ist ein lauwarmer Spargelsalat. Der ist schnell gemacht, hat wenige Kalorien und schmeckt lecker. Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten für 4 Personen:

500 g weißer Spargel
500 g grüner Spargel

Für die Marinade:

1 aromatische Tomate
1 Ei
1 Bund Schnittlauch
2 EL Zitronensaft und
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
 


Zubereitung:

Ich schäle den weißen Spargel vom Kopf abwärts in Gänze und schneide die harten Enden ab. Den grünen Spargel braucht man meistens nur am unteren Ende etwas schälen, aber auch bei ihm schneidet man die harten Enden ab. Dann zerteile ich alle Stangen in ca. 5 cm lange schräge Stücke und lege die Köpfe zur Seite.

Während ich Wasser in einem mittelgroßen Topf zum Kochen bringe, würfle ich die Tomate, träufle den Zitronensaft und das Olivenöl in einer Salatschüssel darüber, salze und pfeffere und vermische alles.

Nun werden die Spargelstücke im gesalzenen Wasser 2 bis 3 Minuten blanchiert. In der letzten Minute gebe ich die Spargelköpfe dazu. Dann den Spargel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser in die Salatschüssel heben und noch etwas Spargelwasser dazugeben. Nun wird das Ei im Spargelwasser gekocht, bis es hart ist, in kaltem Wasser abgeschreckt, geschält und noch warm gewürfelt. Dann mische ich es vorsichtig unter den Salat.

Zum Schluss noch geschnittenen Schnittlauch darüber streuen und ab damit auf den Tisch!

Guten Appetit!

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Ausflüge + Touren | Essen + Trinken
Top 10: Orte zur Abkühlung in Berlin
Auf einmal ist der Sommer da! Aber wie! Nun fragen wir uns: “Wie kann ich […]
Essen + Trinken
Top 5: Eis in Neukölln
Egal, ob du gerade erhitzt vom Tempelhofes Feld oder von einem Spaziergang entlang des Landwehrkanals […]
Essen + Trinken | Fastfood
Top 10: Nachts essen in Berlin
Tapas um eins, Döner um drei und um sechs Uhr morgens erstmal eine Pizza? Essen […]