Kochen und Backen mit Ludwig Heim

Rezept für Spaghettini mit Seeteufelbäckchen

Dieses Nudelgericht schmeckt nach Urlaub, versprochen! Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten für 4 Personen:

ca. 400 g kleine Seeteufelbäckchen
2 frische Knoblauchzehen
1 Sträußchen Petersilie
Olivenöl extra vergine
Gewürzsalz (gemörsert mit Meersalz, Zitronenzesten und Thymian)
Pfeffer aus der Mühle

500 g Spaghettini

Zubereitung:

Die Seeteufelbäckchen von ihren Häuten befreien, waschen und schräg in mundgerechte Stücke schneiden.

In einem großen Topf koche ich die Spaghettini in gesalzenem Wasser al dente. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit der Spaghettini erhitze ich 2 – 3 Esslöffel Olivenöl in einer großen Pfanne und brate darin die Seeteufelbäckchen bei milder Hitze an. Dann pfeffere ich und streue reichlich Gewürzsalz darüber. Die in sehr feine Scheiben geschnittenen Knoblauchzehen gebe ich zusammen mit der gehackten Petersilie zum Fisch in die Pfanne. Vorsicht, der Knoblauch darf nicht braun werden, eventuell einen Esslöffel vom Nudelwasser angießen.

Zuletzt mische ich die Spaghettini tropfnass unter den Fischsugo und begieße sie noch mit wenig Olivenöl.


Buon appetito!

Weitere Artikel zum Thema

Essen + Trinken | Cafés
Top 10: Eis in Kreuzberg
Ob ausgefallene Kreationen oder die klassischen Sorten – Eis geht immer! Wir haben uns auf […]
Essen + Trinken | Restaurants
Top 10: Fine Dining in Berlin
Richtig guter Service, fantastisches Essen und cooles Interieur vereinen in Berlin vor allem die Fine […]
Cafés | Essen + Trinken
Top 10: Eisdielen in Berlin
Heiß auf Eis? Wir von QIEZ berichten dir gerne, wo die Erfrischung uns besonders gut […]