Casinos in Berlin

Die besten Roulette Casinos der Hauptstadt

brown and green round analog clock
In den Spielbanken am Potsdamer Platz, am Fernsehturm und am Kurfürstendamm wird Roulette angeboten.
Als Weltmetropole ist Berlin ein Schmelztiegel vieler verschiedener Strömungen, Subkulturen und Werte. Die Bundeshauptstadt ist bekannt für ihre einzigartige Historie, ihre Kulturszene und fungiert mit dem Bundestag als politische Machtzentrale. In diesem Potpourri pflegt das Glücksspiel zwar eher ein Schattendasein, dennoch ist die Branche sehr prominent in der Hauptstadt besetzt. Neben zig Spielhallen und Wettbüros bilden die staatlichen Casinos das Prunkstück der Szene. Hier kommt die Spielergemeinde in den Genuss klassischer Casinospiele – wie etwa Roulette ...

Spielbank Berlin – Roulette an drei Standorten

Die Spielbank Berlin ist das staatlich lizensierte Glücksspielunternehmen hinter den Casinos in der Bundeshauptstadt und verfügt über insgesamt vier Standorte. In drei der vier Spielbanken wird Amerikanisches Roulette angeboten.

Das Casino am Potsdamer Platz ist das Flaggschiff der Spielbank Berlin und empfängt bereits seit 1975 Besucher aus aller Welt. Durch die mächtige Außenfassade wirkt das Casino wie ein gigantischer Glücksspieltempel. Und tatsächlich bietet der Standort am Potsdamer Platz alles, was das Spielerherz begehrt. Über drei Etagen erstreckt sich ein üppiges Spielangebot, das aus Spielautomaten, einem gigantischen Pokerfloor sowie aus Tischspielen wie Blackjack und eben Roulette besteht.

Das zweitgrößte Casino in Berlin liegt am Fuße des Fernsehturms. Die Spielbank umfasst das Erdgeschoss und die erste Etage des ikonischen Bauwerks. Im Erdgeschoss warten rund 170 Spielautomaten von verschiedenen Herstellern auf die Besucher. Die traditionellen Casinospiele befinden sich dagegen allesamt im ersten Stockwerk – drei Pokertische , zwei Tische für Blackjack sowie drei Tische mit Amerikanischem Roulette.

Die jüngste Spielbank in Berlin befindet sich direkt am Kurfürstendamm und hat vor Kurzem ihr einjähriges Jubiläum gefeiert. Der gläserne Glücksspieltempel passt perfekt zum prestigeträchtigen Boulevard und hat spielerisch so einiges zu bieten. Neben Automaten, Touchbet-Stationen, Blackjack und Baccarat, können die Besucher ihr Glück beim Amerikanischen Roulette versuchen.

Roulette in Online-Casinos als Alternative

Roulette ist ein absoluter Klassiker unter den Glücksspielen und erfreut sich in Berlin nicht nur in terrestrischen Spielbanken einer großen Beliebtheit. Auch auf dem digitalen Glücksspielmarkt ist das Spiel mit der weißen Kugel ein echter Dauerbrenner.

In zig verschiedenen Roulette-Casinos, die auf https://www.besteonlinecasinos.co/roulette/ verglichen und gerankt werden, tummelt sich eine gigantische Anzahl an Roulette-Anwendungen. Von Europäischem bis Amerikanischen über modifiziertem Roulette decken die Glücksspielplattformen jeden Geschmack ab.

Qualitätsmerkmale eines guten Roulette-Casinos

Grundsätzlich ist die große Auswahl an Roulette-Casinos im Netz ein großer Vorteil für die Spielergemeinde. Konkurrenz belebt schließlich das Geschäft und zwingt die Anbieter dazu, aggressive Kundenakquise zu betreiben. Das bietet wiederum einen Mehrwert für die Spieler.

Die große Auswahl an Anbietern hat aber auch ihre Schattenseiten. So lauern viele unseriöse Online-Casinos auf dem Markt, die keinen allzu großen Wert auf den Spielerschutz legen und im schlimmsten Fall ihre Kunden betrügen.

Aus Spielersicht ist es daher essenziell, sich vor der Registrierung mit dem jeweiligen Online-Casino auseinanderzusetzen und dieses auf Herz und Nieren zu überprüfen. Dabei geben folgende Kriterien Aufschluss darüber, ob es sich um einen seriösen und vertrauenswürdigen Anbieter handelt:

  • Lizenz: Genau wie die stationären Spielbanken in Berlin müssen auch die digitalen Casinos über eine offizielle Glücksspiellizenz verfügen. Sie versichern, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt, der sich an die Gesetze und die Spielerschutzvorschriften hält. Anerkannte Lizenzen werden von offiziellen Behörden, Institutionen und politischen Organen vergeben.
  • Provider: Die Roulette-Anwendungen in Online-Casinos stammen aus der Schmiede bekannter Softwarehersteller, die ihre Produkte ausschließlich seriösen und lizensierten Glücksspielbetreibern zur Verfügung stellen. Sollten entsprechend Anwendungen von Evolution Gaming, NetEnt oder Playtech im jeweiligen Online-Casino angeboten werden, handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine seriöse Plattform.
  • Kundensupport: Top-Anbieter bestechen mit einem schnellen und kompetenten Kundensupport, der per E-Mail, Live-Chat und via Telefon erreichbar ist.
  • Zahlungsmethoden: In Online-Casinos wird im Gegensatz zu den Spielbanken in Berlin nicht mit Bargeld gezahlt. Transaktionen erfolgen logischerweise digital. Dafür stehen verschiedene Methoden zur Verfügung. Je mehr dieser Methoden ein Online-Casino anbietet, desto besser.

Roulette – so wird gespielt!

Roulette ist grundsätzlich ein recht einfaches Spiel, dessen Ablauf relativ schnell ins Blut übergeht. Die Spieler tätigen ihre Einsätze, der Croupier wirft die weiße Kugel in den sich drehenden Kessel und anschließend werden je nach Position der Kugel die Gewinne ausgezahlt. Klingt simpel. Allerdings ist gerade der erste Schritt – die Platzierung der Einsätze – der wahrscheinlich kniffligste und komplexeste Part beim Roulette.
Es gibt verschiedene Einsatzarten, die auf Zahlen und Abschnitten basieren:

  • Die Inneneinsätze werden direkt auf eine oder mehrere Zahlen platziert.
  • Die Außeneinsätze werden auf bestimmte Abschnitte wie hoch-niedrig, rot-schwarz oder ungerade-gerade Auch die Platzierung auf erstes, zweites und drittes Dutzend sind möglich.
  • Es gibt viele weitere und noch komplexere Einsatzkombinationen.

Roulette-Einsätze und ihre Quoten

Inneneinsätze

  • Straight-Up: Es wird auf eine oder mehrere Zahlen gesetzt. Landet die Kugel auf eine der Zahlen, winkt ein Gewinn von 35 zu 1.
  • Split: Es wird auf mehr als eine Zahl gesetzt. Die Chips werden dabei auf den Trennlinien zwischen zwei Zahlen platziert. Die Auszahlung bei einem Treffer beträgt 17 zu 1.
  • Street: Es wird auf drei Zahlen gesetzt. Die Chips befindet sich auf den äußeren Grenzen der jeweiligen Zahlen. Bei einem Gewinn wird 11 zu 1 ausgezahlt.
  • Square: Es wird auf vier Zahlen gesetzt. Die Wette ist nur gültig, wenn die jeweiligen Zahlen ein Quadrat bilden. Entsprechend liegen die Chips auf dem Kreuz, an dem sich alle Zahlen treffen. Bei Erfolg winkt eine Auszahlung von 8 zu 1.

Außeneinsätze

  • Column: Es wird gewettet, dass eine der Zahlenspalten auf dem Spielfeld die Gewinnzahl enthält. Der Einsatz wird am unteren Rand der Spalte platziert.
  • Dozens: Es wird gewettet, dass eine Ziffer aus einem Dutzend Zahlen getroffen wird.
  • Odd/Even: Es wird auf gerade oder ungerade Zahlen gewettet. Insgesamt gibt es 18 ungerade und 18 gerade Zahlen. Sowohl die 0 als auch die 00 werden bei dieser Wette ausgenommen.
  • High/Low: Es wird auf hoch oder niedrig Die Chips werden auf dem Abschnitt 1-18 oder 19-36 platziert.
  • Red/Black: Es wird entweder auf eine schwarze oder eine rote Zahl gesetzt.

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Familie | Wohnen + Leben
Top 10: Tipps für die Herbstferien
Die Herbstferien sind schön, weil wir uns ohne schlechtes Gewissen drinnen verkriechen und faulenzen können. […]
Ausbildung + Karriere | Wohnen + Leben
Top 10: Besondere Berliner Bibliotheken
Hunderte Regalmeter mit noch unbekanntem Lesestoff. Gemütliche Sitzecken zum Stöbern. Und die nötige Ruhe, um […]