Besuch beim Training

Patrice Bouédibéla bei "Let's Dance"

Patrice Bouédibéla bei
Patrice Bouédibéla tritt mit Profitänzerin Ekaterina Leonova an. Zur Foto-Galerie
Ab Freitag, den 28.März fegen wieder zehn Promis bei der RTL-Tanzshow "Let’s Dance" übers Parkett. Neben Dschungel-Prinzessin Larissa Marolt und Popsänger Alexander Klaws tritt auch Patrice Bouédibéla im Kampf um den Titel "Dancing Star 2014" an. Der Moderator trainiert unter der Anleitung von Profitänzerin Ekaterina Leonova. Wir waren beim Interviewtermin in Detlef D! Soosts Dance School in Mitte.

QIEZ: Patrice, warum machst du bei der neuen, mittlerweile siebten, Staffel von „Let’s Dance“ mit? Was erhoffst du dir davon?

Patrice Bouédibéla: „Also neben dem Grund, dass ich meine drei Kinder ernähren muss und es beruflich sehr schwer für mich ist, möchte ich viel Geld verdienen … (lacht) Das war natürlich nur ein Scherz! In erster Linie möchte ich tanzen lernen und da RTL mir die Tanzstunden schenkt, ist das natürlich eine super Gelegenheit umsonst tanzen zu lernen.“

QIEZ: Welche Sportarten machst du sonst?

P.B.: „Eigentlich keine. Nein wirklich, ich mache keinen Sport. Ich hoffe, das Tanzen bei ‚Let’s Dance‘ ändert das.“

QIEZ: Hast du dir denn die Sendung in den letzten Jahren angeschaut?

P.B.: „Ich habe die erste und die zweite Staffel von ‚Let’s Dance‘ verfolgt.“

Ekaterina Leonova: „Ich habe alle Staffeln verfolgt (lacht).“

P.B.: „Ich habe ‚Let’s Dance‘ natürlich vor allem wegen Ekaterina geschaut (lacht).“

QIEZ: Was sagen deine Freunde dazu, dass du bei der Tanz-Show mitmachst?

P.B.: „Ich bin selbst positiv überrascht über die Meinung meiner Freunde. Das Feedback ist sehr positiv.  Damit habe ich nicht gerechnet.“

QIEZ: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass du gewinnst?

P.B.: „Sehr gering.“

E.L.: „Ich will gewinnen.“

P.B.: „Ekaterina hat die Fähigkeiten und das Ziel, Erste zu werden. Ich sehe das aber realistisch und schätze die Wahrscheinlichkeit meines Sieges nicht sehr hoch ein. Bei Konkurrenten wie Alexander Klaws oder Tanja Szewczenko habe ich wenig Chancen zu gewinnen.“

Foto Galerie

D!'s Dance School, Holzmarktstraße 11, 10179 Berlin
XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Sport

Freizeit + Wellness | Sport

Diese Surfhalle schlägt bald hohe Wellen

Gegen den Surf-Blues: Sieben Berliner/innen bauen die erste Indoor-Surfhalle der Hauptstadt. Ab dem Frühjahr kannst […]
Freizeit + Wellness | Sport

Top 10: Eisbahnen in Berlin

Ob leidenschaftlicher Pirouettendreher oder Gelegenheitseisläufer: Es wird Zeit, die Schlittschuhe aus dem Keller zu holen. […]
Sport

Kriegt Union das Stadion groß?

Während bei Hertha BSC trotz vielversprechendem Start in die Saison gerade Ärger in der Luft […]