Sauberkeitskampagne der BSR

Ein Mülleimer geht wieder auf Kieztour

Ein Mülleimer geht wieder auf Kieztour
Roboter Reiner wirbt für seine Mülleimer-Kollegen in der Stadt.
Berlinweit - Um dem täglichen Schmutz auf Berlins Straßen noch  besser Herr werden zu können, ruft die BSR Berliner und Berlin-Besucher zur Mithilfe auf. Auch in diesem Jahr soll der sprechende Papierkorb-Roboter "Reiner" den Gang zum nächsten Papierkorb attraktiver machen.

22.000 orangefarbene Müllbehälter stehen in der ganzen Stadt bereit, um Bonbonpapier, Kaffeebecher, Zigarettenkippen und Hundekot aufzunehmen. Doch manch einem Passanten ist der Gang zum nächsten Abfalleimer einfach zu weit – und der überflüssige Müll wird kurzerhand auf dem Gehweg oder im nächsten Gebüsch entsorgt.

Damit noch mehr Abfall in Zukunft dort landet, wo er hingehört, nämlich auf den Mülldeponien der BSR, schicken die Berliner Stadtreinigungsbetriebe seit 2013 Roboter-Mülleimer Reiner auf eine sommerliche Reise durch Berlins Kieze. Er soll, unterstützt von Postkarten und Aufklebern, Werbung für seine jederzeit offenstehenden Geschwister machen.

Müll pflastert seinen Weg

Das bewegliche 1,40 Meter hohe und mit Armen, Beinen, Servier-Handschuhen und Tablett perfekt ausgerüstete orangefarbene Kerlchen ist mittlerweile ein echter Profi, hat es doch jährlich ein volles Butler-Programm zu absolvieren: Diesmal ist Reiner vom 1. Mai bis zum 14. Juni in verschiedenen Kiezen Berlins unterwegs, um vor Ort für die Nutzung der BSR-Papierkörbe zu werben. Am 16. Mai findet man ihn zum Beispiel am Mittag auf der Schlossstraße, etwas später dann auf dem Breitscheid- und dem Wittenbergplatz. Auch den Hackesche Markt (25.5.), den Alexanderplatz (6.6.) und das Brandenburger Tor (14.6.) wird Reiner besuchen. Auf seinem Weg sollen diesmal auch englisch beschriftete Riesen-Abfalleimer das Interesse ausländischer Touristen für die Kampagne der BSR wecken.

Und jetzt noch ein paar Zahlen: Die Müllberge in Berlin setzen sich pro Jahr unter anderem aus 20.000 Tonnen Hundekot, 2,9 Mrd. Kippen und Unmengen an Kaugummis und Dosen zusammen. Doch mithilfe der emsigen Servicekraft Reiner und seiner Kollegen werden zumindest die öffentlichen Straßen, Plätze und Parks ein Stück weit von der Müllflut verschont.

Reiners genauen Tourenplan findest du hier.

Ein Mülleimer geht wieder auf Kieztour, Schloßstraße 27, 12163 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Wohnen + Leben, Kultur + Events

Wohnen + Leben
Top 5: Oster-Spam, den jeder kennt
Die Schwiegermutter als stolze neue Smartphonebesitzerin, endlich auch in der "coolen, digitalen Welt". Der Onkel, […]
Freizeit + Wellness | Kultur + Events | Party
Top 10: Underground-Clubs in Berlin
Klar, Berlin ist das Mekka für alle Techno-Fans: Jedes Wochenende pilgern Party-Touristen in berühmt-berüchtigte Clubs […]
Wohnen + Leben
Kiezmenschen: Magdalena aus Wedding
Florian Reischauer fotografiert für seinen Blog "Pieces of Berlin" seit über zehn Jahren Menschen aus […]
Interior | Shopping + Mode | Wohnen + Leben
Top 10: Gartencenter in Berlin
440.000 Bäume, knapp 40 Naturschutzgebiete und ein Grünflächenenteil von über 40 Prozent machen Berlin zu […]