• Sonntag, 08. Januar 2017
  • Von Maria Kufeld

Legende wäre 70 geworden

5 Orte, die David Bowies Zeit in Berlin prägten

  • David Bowie Berlin tot
    "Ich glaube, ich bin sehr eigen mit dem, was ich als mein Berlin erinnere. Ich würde es vielleicht gar nicht mehr wiederfinden", hat Bowie einmal gesagt. Wir helfen ihm gern auf die Sprünge. Foto: dpa - ©picture alliance / dpa

Am 8. Januar wäre David Bowie 70 Jahre alt geworden. Leider verstarb das große Talent vor gut einem Jahr am 10. Januar 2016 an Krebs. Wir erinnern an seine Zeit in Berlin und verraten, wo die Musiklegende unterwegs war.

Schöneberg

Von 1976 bis 1978 lebte Davie Bowie in einer Siebenzimmer-Altbauwohnung in der Hauptstraße 155 in Schöneberg. "Das waren sehr wichtige Jahre", sagte der britische Sänger in einem Interview mit dem Tagesspiegel. "Es war in vieler Hinsicht sehr befreiend für mich in Berlin zu leben." Hier kannte ihn (noch) kaum jemand. Außerdem setzte er sich mit dem Umzug bewusst auf Drogenentzug. Am 22. August 2016 wurde eine Gedenktafel angebracht mit dem Text: "In dieser Zeit entstanden die Alben 'Low', 'Heroes' und 'Lodger'. Sie gingen als Berliner Trilogie in die Musikgeschichte ein."

"Anderes Ufer"

Sein Mitbewohner war niemand Geringerer als Iggy Pop, der ihm ständig den Kühlschrank leer aß. "Ein großer Teil der Zeit ging ganz einfach dafür drauf, uns darüber klar zu werden, was wir von unserem Leben überhaupt wollen." Unterwegs sein gehörte da natürlich dazu. Z.B. im "Anderes Ufer", einer queeren Bar in der Hauptstraße 157, die heute "Neues Ufer" heißt und immer noch täglich von 14 bis 2 Uhr auf hat.

Kerzen und Blumen erinnern daran, dass Bowie in den 70ern in diesem Haus in Schöneberg lebte. Kerzen und Blumen erinnern daran, dass Bowie in den 70ern in diesem Haus in Schöneberg lebte.



Zehlendorf

Ein Hobby von Iggy, Bowies damaliger Freundin Coco und ihm war das Rumfahren in seinem schwarzen 600er Mercedes Benz. Das Geld war oft knapp, also cruisten sie durch die Stadt. Am liebsten zum Brücke-Museum in Dahlem und an den Wannsee. "Dort gab es ein Restaurant, in dem wir immer Geflügelleber und solches Zeug aßen."

Savignyplatz

In den drei Jahren in West-Berlin stand Bowie nicht nur auf der Bühne, sondern auch vor der Kamera. Im Film "Schöner Gigolo, armer Gigolo" von David Hemmings spielte er eine lebende Mampe-Flasche. Hauptdarstellerin war Marlene Dietrich, die in dem Film ihren letzten Auftritt hatte. Trotz Staraufgebot und üppigem Budget floppte die Produktion.

 

Potsdamer Platz

Ganz im Gegensatz zur Musik aus dieser Zeit. In den legendären Hansa Studios nahm 1977 die Alben "Low" und "Heroes" auf, die das Ergebnis seiner Eindrücke waren. "Ich hätte damals nicht solche Musik machen können, wenn ich nicht vollkommen im Bann von Berlin gewesen wäre, mit seinen ganz besonderen Strukturen und seinen Spannungen", sagte er dem Tagesspiegel. Im Song "Heroes" singt der Brite etwa von einem Paar, das sich im Schatten der Berliner Mauer küsst:

"I can remember
Standing, by the wall
And the guns shot above our heads
And we kissed,
as though nothing could fall
And the shame was on the other side"

Für alle, die auf Bowies Hauptstadt-Pfaden wandeln wollen, empfehlen wir den "Bowie Berlin Walk" der Berlin Music Tours. In drei Stunden besuchst du Berliner Plätze, an denen der Brite wirkte. Und das rbb-Fernsehen zeigt heute Abend,11.1., um 22.15 Uhr eine Sondersendung zum Tod des Musikers: "David Bowie - Berlin nimmt Abschied".

Brücke-Museum

Bussardsteig 9
14195 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

Ausstellungen

Täuschend lebensechte Gemälde am Lützowplatz

Täuschend lebensechte Gemälde am Lützowplatz

Lützowplatz – Gerlinde Jänicke ist Moderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer … mehr Tiergarten

Messen

Warum die Grüne Woche doch ganz cool ist

Warum die Grüne Woche doch ganz cool ist

Messegelände – Neun Tage leuchtet der Funkturm wieder grün: Die Grüne … mehr Charlottenburg

Kultur & Events

Nikolaus‘ Wochenende: Musi und Museum

Nikolaus‘ Wochenende: Musi und Museum

Das Ereignis des Jahres für Potsdam findet bereits an diesem … mehr Berlin

Kinos

QIEZ-Tipp des Tages: Geheimkino

QIEZ-Tipp des Tages: Geheimkino

Karlshorst – Nach Geheimbars und -clubs poppt jetzt in Lichtenberg ein … mehr Lichtenberg

Galerien

For free: KW Comeback und JUBELäum

For free: KW Comeback und JUBELäum

Spandauer Vorstadt – Trommelwirbel. Tusch... Ok, ein Orchester wird wohl … mehr Mitte

Gewinnspiele

1 x 2 Karten fürs Staatsballett Berlin: Maillot/Millepied

1 x 2 Karten fürs Staatsballett Berlin: Maillot/Millepied

Charlottenburg – Dir geht nichts über Ballett? Dann haben wir ein … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen