QIEZ-Experte Prof. Dr. Sinis

Traum-Busen für 24 Stunden?

Traum-Busen für 24 Stunden?
Wer die Brüste 24 Stunden lang schön haben möchte, könnte das sein Leben lang bereuen.
Schmargendorf - Seit über zehn Jahren gehört unser Medizin-Experte Prof. Dr. med. Nektarios Sinis zu den führenden Spezialisten für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Berlin. Er betreibt eine Privatpraxis in Schmargendorf und informiert unsere Leser über neueste Entwicklungen und Erkenntnisse in seinem Fachbereich. Thema diesmal: die Gefahren einer kurzfristigen Brustvergrößerung mittels Kochsalzlösung.

Vor wenigen Wochen war ein Berliner Radiosender auf der Suche nach einer Freiwilligen, die sich für das Oktoberfest in München einer 24-Stunden-Brustvergrößerung unterziehen wollten. Der Anreiz, sich mit üppigem Dekolleté im Dirndl auf dem Oktoberfest zu präsentieren, hat mit Sicherheit viele Frauen angesprochen. Schließlich träumen viele von einem schönen, wohlgeformten Busen, der im entsprechenden Outfit einen Blickfang darstellt.

Was ist das?

Die 24-Stunden-Brustvergrößerung ist in Deutschland noch eine relativ unbekannte Behandlung, wächst in Amerika jedoch längst zum standfesten Party-Trend heran. Da es auch hier bei uns immer mehr Ärzte gibt, die mit dieser unseriösen Methode werben, möchte ich Ihnen kurz die Behandlung erklären: Ursprünglich wurde diese Methode der Brustvergrößerung entwickelt, um Patientinnen eine Vorstellung davon zu geben, wie sie mit einer größeren Brust aussehen könnten. Anhand der „live-Simulation“ konnten so Frauen, die sich für eine Brustvergrößerung interessieren, am eigenen Körper und sozusagen in echt erfahren, wie die „neue Brust“ aussehen könnte. Leider wird diese Methode aber immer mehr dazu missbraucht, Frauen kurzfristig für eine Veranstaltung, eine Party, eine Reise oder auch für die eigene Hochzeit eine größere Brust „zu zaubern“.

In Deutschland war dieses Verfahren bislang nur in der Erotik- und Pornobranche bekannt. In dieser Szene machte man öfter davon Gebrauch, sich die Brüste kurzfristig vergrößern zu lassen. Die etwas fragwürdige ästhetische Prozedur ermöglichte mit einer Injektion von angeblich problemlos abbaubarer Kochsalzlösung eine eintägige Vergrößerung der Brüste von mehreren Körbchengrößen.

Die Vorgehensweise

Bei der 24-Stunden Brustvergrößerung wird während einer einstündigen Prozedur unter örtlicher Betäubung 250 Milliliter Kochsalzlösung über zwei kleine Einschnitte am Brustansatz in jede Brust gespritzt. Klingt harmlos, ist es aber nicht. Die Menge – ein ganzer Viertelliter an Kochsalzlösung – ist eine enorme Belastung für die Brust. Durch die relativ schnell einhergehende enorme Vergrößerung kann das Gewebe an Festigkeit verlieren, was wiederum zur Erschlaffung der eigenen Brust führt.

Der vermeintlich kurzfristige Spaß einer großen Brust kann so im Nachgang mit dauerhaften Begleiterscheinungen einhergehen, zum Beispiel mit einem „Hängebusen“. Darüber hinaus klagen die Patientinnen über Schmerzen, die daher rühren, dass die Haut extrem gedehnt wurde. Guten Gewissens sollte daher niemand dieses Verfahren öfter als einmal anwenden – wenn überhaupt.

Alternativen

Wer mit dem Gedanken spielt, sich einer Brustvergrößerung unterziehen zu lassen und testen möchte, welche Körbchengröße die richtige ist, sollte sich seriöser Methoden bedienen. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel der Silikon-BH. Dieser BH kann in unterschiedlichen Körbchengrößen ausprobiert und angezogen werden. Die Patientin erhält so einen Eindruck, welche Körbchengröße für ihre Körpergröße und Konstitution passen würde.

Eine weitere professionelle Methode eine Brustvegrößerung zu simulieren, stellt der 3D-Simulator dar. Mit dieser Software ist es möglich, auf Basis von zweidimensionalen Fotos ein dreidimensionales Abbild einer Brustvegrößerung zu erzielen und zu simulieren, welches Ergebnis eine Brustvergrößerung liefern könnte. Der Vorteil bei beiden Simulationsmethoden: sie sind weder schmerzhaft noch bleiben ungewollte Nebenwirkungen.

Dieser Text wurde uns zur Verfügung gestellt von Prof. Dr. med. Sinis, Leiter der Privatklinik Sinis Aesthetics in Berlin-Schmargendorf.


Quelle: externe Quelle

Sinis Aesthetics - Privatpraxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Rheinbabenallee 18, 14199 Berlin
XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Freizeit + Wellness

Freizeit + Wellness | Sport

Diese Surfhalle schlägt bald hohe Wellen

Gegen den Surf-Blues: Sieben Berliner/innen bauen die erste Indoor-Surfhalle der Hauptstadt. Ab dem Frühjahr kannst […]
Freizeit + Wellness | Kultur + Events | Liebe

Top 10: Events für Singles in Berlin

So groß die Zahl der einsamen Herzen ist, so vielfältig sind in Berlin die Möglichkeiten […]
Freizeit + Wellness | Kultur + Events

EU verschenkt 12.000 Interrail-Tickets

Nächsten Sommer kannst du die Vielfalt Europas kennenlernen – und zwar umsonst! Die EU vergibt […]
Ausflüge + Touren | Freizeit + Wellness | Neueröffnungen | Wohnen + Leben

Neu in Grunewald: das Saunafloss

Deine Badehose kannst du zu Hause lassen, wenn du zu Dirk Engelhardt an die Havel […]