QIEZ-Blogger: Weddingweiser

Bruno Tauts erste Großsiedlung

Die Siedlung Schillerpark im Wedding war das erste große Wohnprojekt von Bruno Taut. Ungewöhnlich und umstritten zur Zeit seiner Entstehung waren die Flachdächer.
Die Siedlung Schillerpark im Wedding war das erste große Wohnprojekt von Bruno Taut. Ungewöhnlich und umstritten zur Zeit seiner Entstehung waren die Flachdächer.
Am Mittwoch, 19. September, informiert ein Vortrag über die Geschichte der Siedlung Schillerpark. Die Siedlung im Wedding war für ihren Architekten Bruno Taut ein wichtiger Schritt, sein erstes großes Wohnprojekt, das später mit der Ernennung zum Weltkulturerbe geadelt wurde.

Dicht an der Grenze zum Bezirk Reinickendorf liegt zwischen der Barfus- und Dubliner Straße die Siedlung Schillerpark. Einen ersten Entwurf für das Projekt legte Architekt Bruno Taut im Juni 1924 dem Berliner Spar- und Bauverein vor. Es handelte sich um die erste Großsiedlung Tauts und zugleich die erste mehrstöckige Siedlung in Berlin nach dem Ersten Weltkrieg. Heraus kam eine offene Blockrandbebauung mit großen Innenhöfen. An den flachen Dächern schieden sich jedoch die Geister.

Der Name wurde dem Volkspark entliehen, an dem die Siedlung liegt. In den Jahren 1909 bis 1913 entstand der Schillerpark nach dem Plan „Freude schöner Götterfunken“ des Magdeburger Gartenarchitekten Friedrich Bauer (1872-1937). Dieser hatte sich unter 105 eingegangenen Entwürfen durchgesetzt und den ersten Preis gewonnen, der mit 5000 Reichsmark dotiert war.

Oase für Großstadtmenschen

Bauer widmete seinen Park der „so nötigen körperlichen und seelischen Erholung der Großstadtmenschen“. Zu diesem Zweck fügte er zwei große Rasenstücke zu beiden Seiten der Barfusstraße – die als einzige öffentliche Straße durch das Gelände führt – zu einem Park zusammen. Dieser wird durch Gehölzstreifen, die beinahe an ein Wäldchen erinnern, abgeschirmt.

Ausführlicher geht ein Vortrag der Weddinger Kunsthistorikerin Dr. Gerhild Komander auf die Siedlung Schillerpark ein. Er findet am Mittwoch, 19. September, um 18 Uhr im Schillertreff der AWO Mitte, Schwyzer Str. 11, statt. Der Eintritt ist frei.

Dieser Text entstand in Kooperation mit dem Blog Weddingweiser: weddingweiser.wordpress.com

AWO Mitte, Schillertreff, Schwyzer Straße 11, 13349 Berlin


Quelle: externe Quelle

Bruno Tauts erste Großsiedlung, Schwyzer Straße 11, 13349 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events | Party | Kinder | Familie
Top 5: Halloween feiern in Berlin
Viele Orte der Hauptstadt verwandeln sich im Oktober in Kammern des Schreckens. Wo du 2020 […]
Kultur + Events
Ein Guide durch das Berliner Nachtleben
Das Berliner Nachtleben bietet geniale Möglichkeiten zum Ausgehen und für außergewöhnliche Erlebnisse. Ob Discos, Bars […]