Dreister Diebstahl

Die Heinzelmännchen sind weg

Die Heinzelmännchen sind weg
Vierfacher Purzelbaum: Die Heinzelmännchen von Werner Richter an ihrem angestammten Platz im Treptower Park.
Alt-Treptow - Letzte Woche wurde die auffällige Skulptur "Die vier Heinzelmännchen" über Nacht aus dem Treptower Park entwendet. Das Bezirksamt bittet nun um Mithilfe bei der Aufklärung des Diebstahls.

Aufmerksame Besucher des Treptower Parks werden sie vermissen: Die vier Heinzelmännchen, die im Kreis eine Treppe herunterrollen, sind in der Nacht des 18. November von ihrem Standort an der Ecke Bulgarische Straße / Alt-Treptow verschwunden. Aufgestellt wurde das von Bildhauer Werner Richter geschaffene Kunstwerk 1981. Die Heinzelmännchen tummeln sich der Sage nach eigentlich in der Stadt Köln und tun nachts heimlich Gutes für deren Bewohner. Eine Verbindung zur Metropole am Rhein schuf der damalige Bezirk Treptow Jahre nach dem Aufbau der Figuren mit der Gründung einer Städtepartnerschaft.

Die wegen ihrer Lebendigkeit sehr auffällige Skulptur stand nicht weit von der viel befahrenen Straße Alt-Treptow, der östlichen Fortsetzung der Puschkinallee, entfernt. Daher hofft das Bezirksamt Treptow-Köpenick nun auf Beobachtungen von Autofahrern oder Passanten. Die schweren Heinzelmännchen aus Bronze und Granit müssen von mehreren Personen getragen worden sein. Wahrscheinlich ist, dass außerdem ein Transporter zum Einsatz kam.

Damit das bei Familien mit Kindern beliebte Kunstwerk wieder an seinen Platz zurückkehren kann, bittet das Bezirksamt um sachdienliche Hinweise zum Tathergang. Diese können unter der Telefonnummer des Straßen- und Grünflächenamtes (030) 90297-5823 oder bei jeder Polizeidienststelle weitergegeben werden.

Lies mehr:

Die Heinzelmännchen sind weg, Bulgarische Straße 60, 12435 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Freizeit + Wellness

Freizeit + Wellness | Shopping + Mode | Unterhaltung

Einmal Luxusurlaub umsonst, bitte!

Was wie ein Märchen klingt, ist durchaus machbar: allein durch Punkte-Sammeln an den Traumstrand! Der […]