fruchtWerk Berlin

Keine Ökos, aber Bio

Keine Ökos, aber Bio
Hier sieht man Paul Löhndorf, einen der Gründer von Proviant, neben seinen Smoothies.
Zossener Straße - Die leckeren fruchtWerk Limonaden und Smoothies gibt es mittlerweile in vielen Supermärkten zu kaufen. Doch wer steckt eigentlich hinter der Berliner Marke?

Seit 2009 stellen drei Freunde in Kreuzberg eigene Bio-Smoothie- und Limonadenkreationen her. Angefangen haben sie das in einem kleinen Laden mit Küche, zunächst als Plus zu ihren Wraps. Doch nach kurzer Zeit verkauften sich die frisch gepressten Säfte und Smoothies besser als die Wraps, die Geschäftsidee wurde geboren und Paul Löhndorf, Jan Pilhofer und Thomas Wrobel zogen in ihre Räume in der Zossener Straße. Anfangs haben die drei alles von Hand produziert, abgefüllt und ausgeliefert, doch mittlerweile presst eine Maschine für sie und mehrere Mitarbeiter helfen bei den anderen Aufgaben. Eigentlich produzierten sie ausschließlich unter dem Namen „Proviant“, doch nachdem die Produkte zuvor nur in Bioläden angeboten wurden, hatten die Gründer Angst, es könnte der Marke schaden, sie jetzt auch in normalen Supermärkten anzubieten. Also verkaufen sie nun unter dem Namen „fruchtWerk“ ihre Smoothies und Limonaden zum Beispiel auch in den Kaiser’s Märkten und haben damit Erfolg.

Das Angebot von fruchtWerk

Alle Produkte der Firma werden aus Bio-Zutaten hergestellt, aber nicht, weil sie Ökos seien, wie sie selber sagen, sondern weil sie der Ansicht sind, dass Pestizide und Zusatzstoffe in Lebensmitteln nichts verloren haben. Die Smoothies der Firma sind im traditionellen Sinne eigentlich gar keine. Sie werden nämlich nur aus gepressten und pürierten Früchten hergestellt und ganz ohne Eis, wie man Smoothies eigentlich kennt.

Im Angebot der Marke „fruchtWerk“ befinden sich im Moment sechs Smoothies: Der Balance Smoothie (unter anderem mit Ananas, Mango und ein bisschen Ingwer), der Wellness Smoothie, der für das gewisse Etwas ein wenig gemahlenes Weizengras enthält, der Detox-Smoothie, dessen spezieller Geschmack durch Ingwer und die peruanische Macawurzel entsteht, der klassische Erdbeer & Banane Smoothie, der nicht weniger bekannte Mango & Maracuja Smoothie und der Himbeere & Brombeere Smoothie, der außerdem auch noch aus Apfel, Orange, Banane und einem Hauch Aroniabeere besteht. Und auch bei den Limonaden und Schorlen geht es nicht weniger bunt zu: Für die Herstellung werden nur frisch gepresster Saft, Mineralwasser und Rohrzucker verwendet, sodass die Rhabarberlimo, die naturtrübe Apfelschorle und die Zitronenlimonade fast wie selbstgemacht schmecken. Und weil das Unternehmen das Abfüllen bisher nicht selber stemmen kann, wird dieser Vorgang in der Rhön erledigt.

Die Mutterfirma

Proviant selber hat mit vier Limonaden und einer Schorle sowie neun Smoothies ein etwas größeres Angebot. Wer es nicht in den Laden schafft, kann sich die Produkte auch einfach bei gourmondo bestellen und nach Hause liefern lassen. Die Lieferzeit beträgt um die zwei Wochen und die Getränke sind nach der Lieferung ungefähr zwei Monate haltbar. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich für Messen, Firmenevents oder sonstige Veranstaltungen das Etikett der Flaschen selber und ganz individuell zu gestalten.

Proviant Berlin - Smoothies Bio Löhndorf, Pilhofer & Wrobel GbR, Zossener Str. 58, 10961 Berlin
XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Essen + Trinken

Essen + Trinken | Food | Shopping + Mode

Top 5: Stollenbäckereien in Berlin

Die Schlemmerzeit ist in vollem Gange: Zu Weihnachten können wir uns gar nicht entscheiden, welche […]
Essen + Trinken | Restaurants

Top 10: Steak-Restaurants in Berlin

Das Geheimnis guter Steak-Restaurants? Ganz einfach: Top-Fleisch in bester Qualität. Ob es nun vom Sternekoch […]