Internationales Straßenfest

"Summer in the City" am Kurfürstendamm

Ab Freitag werden sich die Straßen rund um den Breitscheidplatz in ein buntes Straßenfest verwandeln.
Ab Freitag werden sich die Straßen rund um den Breitscheidplatz in ein buntes Straßenfest verwandeln.
15 Boulevards aus zehn Ländern werden sich ab Freitag in der City-West präsentieren. Das Fest "Summer in the City" lockt seine Besucher mit Tanzvorführungen, Kunsthandwerk und vielen anderen Highlights in die Straßen rund um den Breitscheidplatz. Eine Million Gäste werden bis zum 19. August erwartet.

Zum zweiten Mal wird ab Freitag das Fest „Summer in the City“ am westlichen Ende des Kurfürstendamms ein abwechslungsreiches Programm organisieren. Im Mittelpunkt stehen die urbanen Prachtboulevards und ihre Bedeutung für die Metropolen dieser Welt. Unter dem Motto „Kultur der weltweiten Prachtstraßen“ werden bis zum 19. August Modelle der Pariser Champs-Élysées, der Moskauer Petrovka oder des New Yorker Times Square präsentiert.

Darüber hinaus können sich die Besucher auf internationale Spezialitäten und ein umfangreiches Kulturprogramm freuen. 80 Stände werden Handwerk aus aller Welt anbieten und am 5. August öffnen im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntags Geschäfte am Ku’Damm und in der Tauentzienstraße ihre Türen. Als weiterer Höhepunkt ist der Besuch von deutschen Olympioniken auf der Bühne am Breitscheidplatz angekündigt. Am 18. August werden sie dort ab 17 Uhr Autogramme geben und von ihren Erlebnissen berichten.

Internationale Händler-Vereinigung

Über die „Vereinigung der weltweit bekannten Einkaufsstraßen“ ist die AG City mit anderen Händlern auf der ganzen Welt vernetzt. Zwar sind die meisten Partner in diesem Jahr noch nicht direkt auf dem Fest rund um die Gedächtniskirche vertreten, doch zumindest aus Peking hat sich Besuch angesagt. An der Austragung des Festes ist auch die Bergmann Eventgastronomie beteiligt. Sie organisiert beispielsweise die „Winterwelt“ am Potsdamer Platz.

Im vergangenen Jahr war die Veranstaltung „Summer in the City“ anlässlich des 125. Jubiläums der Flaniermeile zum ersten Mal ausgetragen worden. Obwohl das Fest eine Woche kürzer und die Event-Fläche deutlich kleiner war, zog man bereits damals eine halbe Million Besucher an und sorgte damit für eine Belebung der Straßenkultur im Westen der Stadt. In diesem Jahr, so hoffen die Veranstalter, wird die Eine-Millionen-Besucher-Grenze geknackt.

Am Freitag um 17 Uhr wird das Fest „Summer in the City“ eröffnet. Die Veranstaltung läuft bis zum 19. August täglich zwischen 10 und 22 Uhr, am Wochenende bis 24 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos unter: www.kurfuerstendamm.de

 

Lesen Sie mehr über die City-West:


Quelle: Der Tagesspiegel

"Summer in the City" am Kurfürstendamm, Breitscheidplatz 1, 10789 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events
Wo Lars Eidinger alle Tabus bricht
Lars Eidingers Penis, ein Dreier und Fleischwurst-Cocktail: Die neue "Peer Gynt"-Inszenierung von John Bock an […]