TOP-LISTE

Top 5: Orte zur Abkühlung in Berlin

Top 5: Orte zur Abkühlung in Berlin
Es ist heiß in der Hauptstadt! Jede Möglichkeit, sich an einem kühlen Plätzchen auszuruhen, ist willkommen.
Auf einmal ist der Sommer da! Aber wie! Nun fragen wir uns: “Wie kann ich der ganz schön heftigen Hitze entkommen?” Wir haben die besten Tipps für jeden Geschmack. Also raus aus dem stickigen Haus und kühl dich ab!

Mit dem Rad zum Teufelssee fahren (Wilmersdorf)

Im Norden des ruhigen Grunewalds stolpert man über einen wunderschönen See im Schatten vom Teufelsberg. Wenn man die Menschenmassen am Schlachtensee vermeiden will, ist der Teufelssee die ideale Alternative. Nach einer Fahrradtour bei der Mega-Hitze ist es ein echtes Vergnügen, ins erfrischende Wasser einzutauchen und die Kühle zu genießen. Und dann geht’s weiter ins Grüne: Im Schutz der Bäume entdeckt man ganz neue Seiten des bezaubernden Waldes …

 

Ein Spezial-Eis holen (Friedrichshain)

Für Eisliebhaber sind Becher und Waffeln Schnee von gestern: In Berlins erstem Cold-Stone-Eisladen wird jetzt Eis in Rollen serviert. Wer den neuen asiatischen Eis-Trend noch nicht ausprobiert hat, sollte unbedingt das Eiscafé Delabuu in der Krossener Straße besuchen. Mit organischen Zutaten wird leckeres Eis vor Ort frisch gerollt. Vegane und milchfreie Optionen sind auch verfügbar. Gönn’ dir eine kleine Leckerei, das ist echt was Besonderes!
mehr Infos zum Eiscafé Delabuu

 

Tiefseetaucher für einen Tag sein (Reinickendorf)

Die heiße Luft steigt nach oben. Die logische Lösung dafür: in die Unterwasserwelt zu tauchen und die Sonne zu vermeiden. Zu den zahlreichen Wassersportangeboten Berlins zählt das Tauchsportcenter Dive’n Berlin, wo auch Schnuppertaucher ihre ersten Tauch-Erfahrungen machen können. Die perfekte Flucht vor der Hitze der Großstadt, einfach mal abtauchen!
mehr Infos zur Tauchschule Dive’n Berlin

 

In einer Eisbar chillen (Mitte)

Draußen ist es echt schwül, drinnen viel angenehmer. Besonders in der neuen Eisbar Angiyok, in der du beim Abkühlen beeindruckende Eisskulpturen bewundern kannst, während du ein kaltes Getränk genießt. Sowas hast du in Berlin bestimmt nie vorher erlebt, denn die sogenannte Arctic Experience, die aus rund 60 Tonnen Eis besteht, ist die erste ihrer Art in der Hauptstadt Deutschlands. Hier geht’s zum Ticketverkauf (zwischen 10,50 und 19,50 Euro).
mehr Infos zum Eisbar Angiyok

 

Sich eine Auszeit im Park nehmen (Kreuzberg)

Im lärmigen und schwitzigen Großstadtdschungel grüne Oasen zu finden, ist gar nicht so leicht. Probier es mal im Viktoriapark mitten in Kreuzberg! Bei glühender Hitze tut es gut, die Füße in einen der beiden Wasserfälle einzutauchen und die kalte Luft herum zu spüren. Der Park verfügt auch über einen riesigen Spielplatz, wo die Kleinen Spaß haben können.
mehr Infos zum Viktoriapark

Weitere Artikel zum Thema Ausflüge + Touren, Freizeit + Wellness

Freizeit + Wellness | Shopping + Mode

Top 10: Outdoor-Shops in Berlin

Wer im Kämmerchen bleibt, den bestrafen schlechte Laune und Bauchspeck! Ob Trekking, Klettern, Reiten oder […]
Freizeit + Wellness | Kultur + Events

EU verschenkt 20.000 Interrail-Tickets

Diesen Sommer kannst du die Vielfalt Europas kennenlernen – und zwar umsonst! Die EU vergibt […]
Familie | Freizeit + Wellness | Sport

Hier werden Jugendliche zu Künstlern gemacht

Wir haben etwas Interessantes für gelangweilte Jugendliche aufgetan: Aus Kreuzberg kommt das kreative Projekt After […]