Kiezveranstaltung

Sozialmarkt auf dem Antonplatz

Der Antonplatz in Weißensee wirkt unfertig, ist aber für Marktveranstaltungen gut geeignet.
Der Antonplatz in Weißensee wirkt unfertig, ist aber für Marktveranstaltungen gut geeignet.
Am 16. Mai versammeln sich Menschen und Projekte, die sich für ihre Umgebung einsetzen und sie lebenswert gestalten möchten, beim 8. Kiez-Sozialmarkt in Weißensee. An den Ständen werden die Besucher über Mitwirkungsmöglichkeiten informiert.

Der Antonplatz wirkt unfertig und mit seinen Entwicklungsmöglichkeiten noch nicht am Ende. Auch der Stadtteil Weißensee ist lebenswert, aber im Wandel begriffen – Zuzügler werden seine Sozialstruktur in den nächsten Jahren verändern. Um diese Entwicklungen aktiv mitzugestalten, engagieren sich Weißenseer Bürger und andere Berliner in sozialen Projekten und Einrichtungen. Eine Reihe von ihnen stellt sich am Nachmittag des 16. Mai auf dem Antonplatz vor.

Zu den teilnehmenden Institutionen gehören Kultureinrichtungen, Familien- und Seniorenzentren oder Kiezfest-Organisatoren. Sie informieren über ihre Arbeit und möchten zur Mitwirkung anregen. Schließlich sind die meisten sozialen Projekte auf Menschen angewiesen, die sich ehrenamtlich engagieren.

Natürlich fehlen beim 8. Kiez-Sozialmarkt weder ein kulturelles Rahmenprogramm noch Stände, an denen sich die Besucher stärken können. Auftreten werden unter anderem die Heinersdorfer Band „Zukunftsmusik“ sowie Mitglieder der Tanzwerkstatt „No Limit“. Auch Kinder werden durch Mitmachaktionen unterhalten.

Der 8. Kiez-Sozialmarkt auf dem Antonplatz in Weißensee findet am Donnerstag, 16. Mai von 15 bis ca. 19 Uhr statt.

 

Weitere Artikel zum Thema:

Sozialmarkt auf dem Antonplatz, Max-Steinke-Straße 43, 13086 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Sehenswürdigkeiten | Ausflüge + Touren | Kultur + Events
So schön sieht Berlin zu Weihnachten aus
Es ist Weihnachten und Berlin wird zum Meer aus Lichtern und Besinnlichkeit. Diese Instagram-Bilder bringen […]