Neue Tapasbar Camper Cafe

Teilen macht Spaß

Teilen macht Spaß
Ein Essen für alle! Das neue Camper Cafe in gleichnamigen Hotel serviert diverse spanische Tapas. Zur Foto-Galerie
Gendarmenmarkt – Spanisch und Tapas gehen immer. Wie schön, dass es in Mitte jetzt eine neue Anlaufstelle dafür gibt. Im Casa Camper Hotel tischt das Team des ehemaligen Dos Palillos unter neuem Namen auf. Wir verraten, was die Oma des Kochs, Algenasche und die Feinkost-Bäckerei Soluna damit zu tun haben.

Spanische Klassiker neu interpretiert. Wo bis vor kurzem ausschweifende asiatische Gänge-Menüs serviert wurden, kommen jetzt handfeste Tapas auf den Tresen. Die Belegschaft des Dos Palillos kehrt damit zu ihren Wurzeln zurück. Oder wie Chefkoch und Baske Benjamin Nast erklärt: „Wir kochen die Gerichte unserer Großmütter, nur in einer jungen Version“. Hübsch auf bunten Tellern angerichtet, die tatsächlich aus Omas Küchenschrank stammen könnten, legt der Service sogleich los. „Es geht um das bewusste Miteinanderessen. Alles wird geteilt“, sagt Nast. Eine schöne Idee. Und bei so vielen kalten und warmen Kleinigkeiten definitiv die einzige Lösung, möchte man von allem probieren.

Auf der Karte stehen Klassiker wie Tortilla, Pimientos de Padrón und Boquerones. Unsere Highlights sind allerdings Pork Buns in Probiergröße und die Tomaten mit Burrata. Letztere ist die Königin der Mozzarella. Sticht man die weißen Käsekugeln an, zerläuft ihr zartschmelzender Kern auf dem Teller wie angepiekstes Eigelb. Definitiv eine Kaufempfehlung. Vor allem weil sie nicht beim italienischen Feinkosthändler bestellt, sondern in der Camper-Küche selbst und somit extrafrisch hergestellt werden.

Neben spanischen Produzenten setzt das Camper Cafe außerdem verstärkt auf lokale Erzeuger. Das leckere Brot kommt zum Beispiel von Sironi aus der Markthalle Neun und dem Soluna. Eine gelungene Mischung mit der Chorizo. Und ein Gericht erinnert in seiner Interpretation sogar noch an die „Dos Palillos“ (Spanisch für Essstäbchen): der Reis. Er wird paellaartig in einer heißen Pfanne serviert – wahlweise mit Kaninchen oder Seeteufel und Noristaub. Ein Aromenmix, den wir so noch nicht kannten, uns aber sicher sind, hier nicht das letzte Mal vorbeigeschaut zu haben.

Mehr Infos zu dem neuen Hotelrestaurant, das dienstags bis samstags geöffnet hat, findest du hier.

Foto Galerie

Camper Cafe, Rosenthaler Straße 53, 10178 Berlin

Telefon 030-20003413

Webseite öffnen


Dienstag bis Samstag 12 bis 24 Uhr

Camper Cafe

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Restaurants

Essen + Trinken | Restaurants

Top 10: Steak-Restaurants in Berlin

Das Geheimnis guter Steak-Restaurants? Ganz einfach: Top-Fleisch in bester Qualität. Ob es nun vom Sternekoch […]
Essen + Trinken | Restaurants

Top 10: Die 365-Tage-Restaurants

Die Gans ist angebrannt oder der Kühlschrank ist leer und deine Verwandten stehen am Feiertag […]
Essen + Trinken | Restaurants

Top 5: Restaurants mit Kamin

Lauschige Plätzchen, an denen man die Seele baumeln lassen kann, sind begehrt. Wir verraten dir, […]
Essen + Trinken | Restaurants

Auf ein Prime Rib im The Wilson’s

Das Charlottenburger Lokal The Wilson's ist nicht neu, hat aber einen ganz neuen Look – […]