Foodblog Fraeuleinchen

5 Spargelrezepte, die jetzt den Frühling nach Hause holen

Weiße und grüne Spargelstangen auf blauen Tüchern
Die Spargelsaison ist eröffnet - Zeit für Rezepte, die noch nicht jede/r kennt.
Es ist wieder der Deutschen liebste Saison: Der Spargel ist da. Jedes Jahr von Anfang April bis zum 24. Juni, dem offiziellen Ende der Spargelsaison, dreht sich eigentlich alles um das Stangengemüse – egal ob weiß oder grün. Rebecca vom Foodblog Fraeuleinchen verrät uns ihre fünf liebsten Gerichte.

Warum nicht mal andere Ideen ausprobieren und eine kreative Abwechslung zum Klassiker mit der Sauce Hollandaise wagen? Wem fünf Gerichte zu wenig sind, schaut auf dem Blog Fräuleinchen vorbei, denn hier hat Rebecca in den vergangenen Jahren eine schier unendliche Anzahl an Rezepten mit dem Saisongemüse zusammengestellt. Auch wenn der Blog zur Zeit leider ruht, sind die Ideen zeitlos frisch.

Spargelquiche mit grünem und weißen Spargel

Zu Hause seid ihr mehrere Personen? Dann ist eine Quiche mit grünem und weißem Spargel das perfekte Gericht. Schnell vorbereitet – vor allem wer auf fertigen Mürbeteig zurückgreift – kann der Tisch frühlingshaft gedeckt werden, während die Quiche im Ofen backt. Und so eine Quiche bringt ja zugleich immer ein wenig Savoir-vivre ins Haus. Zur Feier des Tages könnt ihr dann passend dazu ein Glas vom Lieblingswein trinken und auf den Frühling anstoßen.

Quiche mit grünem und weißem Spargel auf schwarzer Platte

Spargelquiche mit grünem und weißen Spargel

Socca und Spargel

Gluten und Weizen sind nicht so euer Ding? Dann wäre eine Socca das Richtige – ebenfalls französisch. Das ist es eine Art Pfannkuchen aus Kichererbsenmehl und liegt damit nicht so schwer im Magen. Hier gesellen sich zum Spargel noch frische Kräuter und Ziegenfrischkäse. Mit diesem Gericht könnt ihr euch nach Südfrankreich träumen, auch wenn ihr über Ostern keinen Urlaub bekommen habt.

Socca mit grünem und weißem Spargel auf blauem Teller

Kichererbsenpfannkuchen mit Spargel

 

Spargelrisotto mit Gorgonzola

Direkt ins nächste Land reisen, können wir mit diesem Gericht: Jetzt wird’s nämlich italienisch, wenn Rebecca ein Spargelrisotto zaubert. Risotto ist eines von ihren Lieblingsgerichten, das schmeckt man auch. Und mit grünem Spargel, Gorgonzola und Pinienkernen beweist die Bloggerin, dass ein Risotto zu jeder Jahreszeit passt.

Risotto mit grünem Spargel

Italienisches Flair mit Risotto und grünem Spargel

 

Spargelsuppe auf koreanisch

Wie bitte? Weißer Spargel und das Ganze asiatisch angehaucht? Ja, denn die klassische Spargelcremesuppe kann ruhig mal ein kleines Update bekommen. Und weil es gerade auch Bärlauch in Hülle und Fülle gibt, bekommt das regionale Kraut gleich auch noch eine Nebenrolle. Das Gericht ist vielleicht nicht für das schnelle Abendbrot geeignet, aber wenn man am Wochenende mal wieder ein bisschen Glanz braucht, ist es perfekt.

Drei Sesambällchen mit Spargel auf weißem Teller

Spargelsuppe auf koreanisch

 

Gegrillte Kalmare mit Frühlingsgemüse

Wenn sich eines nicht finden lässt auf dem Foodblog Fraeuleinchen, dann sind es langweilige klassische Rezepte. Die Vielfalt an Spargelrezepten scheint bei Rebecca unendlich. Dieses Gericht mit gegrillten Kalmaren ist frisch und schnell zubereitet. Einfach auf dem Markt oder beim Fischhändler des Vertrauens Lachs und Kalmare kaufen und mit Spargel, Fenchel, Zitrone, frischen Kräutern und jeder Menge Olivenöl ein Gericht zaubern, das nicht nur den Frühling nach Hause holt, sondern dich gedanklich gleich in den Sommer an der Mittelmeerküste trägt.

 

Kalmar mit grünem Spargel auf blauem Teller

Spargel und Meer

Weitere Artikel zum Thema

Essen + Trinken
Top 5: Pfifferlinge in Berlin
Endlich gibt es wieder die pfeffrigen Leckerbissen, die jedem Gericht das gewisse Etwas verleihen: Pfifferlinge […]
Essen + Trinken | Bars
Top 10: Bars in Berlin
Du willst die Nacht zum Tag machen? Und mit Freund*innen oder solo richtig guten Alkohol […]