Top-Liste

Top 5: Kostenloses Outdoor-Training in Berlin

Top 5: Kostenloses Outdoor-Training in Berlin
Du verlagerst deine Dehnübungen auch gern nach draußen? Kein Wunder, Fitness im Freien tut doppelt gut!
Für deinen Beachbody musst du nicht im stickigen Fitness-Studio schwitzen. Luftiger wird es mit einem kostenlosen Outdoor-Training in Berlin! Wo und wann du draußen in der Gruppe Sport treiben kannst, steht hier ...

Sport im Park (berlinweit)

Einen ganzen Haufen Sportprogramme fördert die Berliner Senatsverwaltung mit ihrem Programm Sport im Park. Ganz viele Standorte kannst du deshalb kostenfrei zu deinem persönlichen Sportplatz machen: den Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark, den Teutoburger Platz, eine Wiese am U-Bahnhof Johannisthaler Chaussee oder das Poststadion. Von Rückentraining über Tanzkurse, Mama-Sport bis zu Yoga und Nordic-Walking – es ist für jeden (und jede Altersgruppe!) etwas Passendes dabei.

Wo: über 30 Berliner Grünanlagen
Wann: von Mai bis August täglich zu unterschiedlichen Zeiten
Mehr Infos: Sport im Park

Schwitzen im Park (Schöneberg, Charlottenburg)

Am Sonntagmorgen wird im Rudolph-Wilde-Park an der Statue mit dem goldenen Hirsch geschwitzt. Eine Stunde dauert die Sporteinheit von Profi-Fitnesstrainer Stoyan. Für das Workout brauchst du nicht mehr als dein eigenes Gewicht. Zu den Übungen gehören auch Klassiker wie Liegestütze, Sprünge oder Kniebeuge. Da an manchen Tagen bis zu 50 Leute mitmachen, fällt es nicht auf, wenn du noch frisch bist im Sport-Business. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es mittlerweile auch Hochintensives Intervalltraining am Dienstagabend und am Freitagnachmittag. Beim Ableger in Charlottenburg trainiert dich Philip im Lietzenseepark am Dienstag um 18 Uhr.

Wo: Volkspark Schöneberg, Freiherr-von-Stein-Straße, 10825 Schöneberg am U-Bahnhof Rathaus Schöneberg
Wann: Dienstag 18 Uhr, Freitag 16.30 Uhr, Sonntag 10.30 Uhr
Mehr Infos: Facebook

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von BERLIN, ALTER!™ (@berlinaaalter) am Dez 7, 2018 um 10:46 PST

Zirkeltraining (Tempelhof)

Auf dem Tempelhofer Feld ist eigentlich immer jemand in Bewegung. Eine organisierte sportliche Meute trommelt dort wöchentlich der Berliner Leichtathletik-Verband zusammen. Zwischen Mai und September lädt der zum gratis Zirkeltrainig. Je 20 Sportler*innen kommen unter professioneller Anleitung eine Stunde lang mit Kettlebells, Sit-ups und LKW-Reifen ins ins Schwitzen. Die Voraussetzung: Für die Teilnahme musst du mindestens 18 Jahre alt und auf der Webseite des Vereins registriert sein. Im Winter findet das Training im Hangar oder in der Steglitzer Kant-Schule statt.

Wo: Tempelhofer Feld Hangar 1 (Eingang Tempelhofer Damm)
Wann: 1. Mai bis 30. September jeden Dienstag und Donnerstag am Abend
Mehr Infos: Zirkeltraining Leichtathletik-Verband

Berlin trainiert draussen (Friedrichshain / Tempelhof)

Das Original Bootcamp ist ein Anbieter für funktionales Training in kleinen Gruppen, geleitet von Personal Trainern. Wer Samstagvormittag an sich arbeiten will, muss für die Fitness-Einheit nicht einmal bezahlen. Dank dem Verein Deutschland trainiert draussen ist das Training abwechselnd auf dem Tempelhofer Feld und im Volkspark Friedrichshain nämlich kostenfrei. Gut für Neulinge: Es gibt Unterstützung für alle, die erst noch an der perfekten Ausführung der einzelnen Bewegungen arbeiten müssen. Der Strandfigur steht also nichts mehr im Wege, solange du dich auf Facebook für eins der Sport-Events registrierst.

Wo: Volkspark Friedrichshain bzw. Tempelhofer Feld
Wann: jeden Samstag von 11.15 bis 12.15 Uhr
Mehr Infos: Berlin trainiert draußen auf Facebook

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von original_bootcamp_berlin (@original_bootcamp_berlin) am Nov 20, 2018 um 12:43 PST

Bwgt (berlinweit)

Im Verein Bwegt organisieren Pädagogen, Sport- und Gesundheitswissenschaftler gemeinsam viele kostenlose Angebote im westlichen Berlin; nämlich in Gesundbrunnen, Moabit, Wedding, Neukölln, Schöneberg, Spandau, Tiergarten und Steglitz. Sie sollen besonders Kinder und Jugendliche in Bewegung versetzen, aber auch alle anderen Sportbegeisterten dürfen an den Kursen teilnehmen. Davon gibt es einige: Wer sportlichen Ehrgeiz statt Ausdauer hat, spielt Tischtennis. Calisthenics oder das Street Workout bauen Muskeln auf, dein Rhythmusgefühl schulst du beim Tanzen. Für die meisten Trainings sind weder Vorkenntnisse noch eine Anmeldung nötig, also Sport frei!

Wo: verschiedene Standorte
Wann: je nach Kurs zwischen 8.30 und 21.15 Uhr
Mehr Infos: bewegung-draussen.de

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Sport | Gesundheit
Top 10: Fitnessstudios in Berlin
Outdoor-Fitness und deine Traumfigur passen einfach nicht zueinander? Da ist das Laufband im Fitnessstudio eine […]
Shopping + Mode
Top 10: Outdoor-Shops in Berlin
Wer im Kämmerchen bleibt, den bestrafen schlechte Laune und Bauchspeck! Ob Trekking, Klettern, Reiten oder […]