Berlin am 13. Mai

Das bewegt Berlin heute

Gute Zukunft dank Internet?
Gute Zukunft dank Internet?
Schöne elektronische Welt und ein Signal gegen Integration - die Tops und Flops des Tages in Berlin.

Dit is jut:

  • Mehr Geld für Spieler: Auf der gestrigen Mitgliederversammlung von Hertha BSC in der Messe herrschte trotz der deutlichen Abschlussniederlage gegen Borussia Dortmund lockere Stimmung. Denn die Fußballprofis des Vereins haben nicht nur einen mehr als akzeptablen Tabellenplatz erreicht – in der nächsten Saison wird der Etat für die Lizenzspieler kräftig steigen, von knapp 23 auf 31 Millionen Euro.
  • Bei Microsoft wird heute über das World Wide Web diskutiert. Autor Tim Cole stellt sein Buch „Digitale Aufklärung. Warum uns das Internet klüger macht“ vor. Zu seiner These gibt es bekanntlich nicht nur eine Meinung – umso spannender könnte der Austausch werden. Beginn ist um 18.30 Uhr, Unter den Linden 17.
  • E-Day in der Stabi: Auch die altehrwürdige Staatsbibliothek zu Berlin geht mit der Zeit. Bereits zum vierten Mal findet heute im Standort am Kulturforum der E-Day statt, bei dem darüber informiert wird, welche elektronischen Ressourcen die Stabi zu bieten hat. Inzwischen gibt es ein großes Sortiment an E-Books und einiges mehr. Darüber hinaus finden bis zum Nachmittag auch allgemeine Vorträge zum Arbeiten mit elektronischen Medien statt. Mehr Infos auf der Webseite.


Dit is oll:

  • Wo ist der Fortschritt beim Flughafen BER? Vor dem Sonderausschuss des Brandenburger Landtags berichtete gestern Technik-Chef Jochen Großmann mit ausweichenden Worten, dass es noch keinen festen Zeitplan für die Installation der essenziellen Brandschutzanlage gibt, die der Hauptgrund für die massiven Verzögerungen bei der Eröffnung des Airports ist.
  • Ausweisung einer Integrationslotsin: Die 27-jährige Inderin Simran Sodhi hilft im Bezirk Treptow-Köpenick bei der Integration von Menschen aus anderen Ländern. Doch nun will die Ausländerbehörde ihre eigene Aufenthaltserlaubnis nicht verlängern, weil kein öffentliches Interesse an ihrem Job bestehe, wie der Tagesspiegel berichtet. Integrationssenatorin Kolat will die Behörde nun um eine Stellungnahme bitten.
  • Gesprengt: Nachdem die Welle von Anschlägen auf Geldautomaten zum Zweck des Raubs etwas abgeebbt war, haben nun am Mehringdamm vermutlich drei Täter in einer Sparkassen-Filiale zugeschlagen. Laut Zeugenaussagen gab es einen Knall und Rauch, ehe die Täter mit ihrer Beute in einem Auto davonfuhren.
Staatsbibliothek - Haus Potsdamer Straße, Potsdamer Str. 33, 10785 Berlin

Telefon 030 266432333

Webseite öffnen


Montag bis Freitag 09:00 bis 21:00 Uhr
Samstag 10:00 bis 19:00 Uhr

Großzügiger Bau von Hans Scharoun: Staatsbibliothek Potsdamer Straße - oder kurz: Stabi West

Großzügiger Bau von Hans Scharoun: Staatsbibliothek Potsdamer Straße - oder kurz: Stabi West

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events | Film
Top 10: Freiluftkinos in Berlin
Wer in lauen Sommernächten nur schwer auf die große Leinwand verzichten kann, freut sich über […]