Berlin am 18. Februar

Dit is jut & dit is oll

Dit is jut & dit is oll
Was uns in Berlin heute sonnig oder trübe stimmt.
Tanzfreuden und Parkplatzprobleme - die Tops und Flops des Tages in Berlin.

Dit is jut:

  • Über neue Kieze freuen wir uns doch immer! Europacity heißt das gute Stück in diesem Fall. Es befindet sich zwischen Nordhafen, Heidestraße und Humboldthafen – und ist noch nicht ganz fertig. Wir sind gespannt!
     
  • Heute startet das Internationale Tanzfestival Tanzolymp, immerhin das größte Tanzfest Europas. Bis zum 21. Februar könnt ihr euch junge TänzerInnen aus der ganzen Welt angucken – bei Wettbewerben, Workshops und einer Abschluss-Gala. Ort des Geschehens: unter anderem die Universität der Künste.
     
  • Wo bleibt der Bus? Kann ich noch einen Kaffee kaufen, bevor der nächste Zug im Bahnhof einfährt? Antworten auf all diese Fragen liefert ab sofort eine praktische Online-Karte. Auf dieser können die aktuellen Standorte von Bussen, Bahnen und sogar Fähren nachvollzogen werden. Aber Achtung: Die Standortdaten werden aus dem Fahrplan errechnet, nur grobe Verspätungen und Zugausfälle können angezeigt werden.

Dit is oll:

  • Fast tragisch: In der Kneipe am Gesundbrunnen, wo Hertha BSC gewissermaßen seinen Ursprung hat, kann man jetzt noch nicht mal mehr Fußball gucken. Der Bierbrunnen an der Plumpe kann sich kein Sky mehr leisten. Mehr zum Thema liest du hier.
     
  • Fehlende Park&Ride-Angebote: Mehr als 180.000 Brandenburger strömen jeden Morgen zum Arbeiten in die Hauptstadt. Das sind 30 Prozent mehr als noch 2002. Viele von ihnen kommen mit dem Auto – doch Parkplätze in der Innenstadt sind bekanntermaßen knapp. Der Senat bekommt es dennoch nicht gebacken, das Angebot an Park&Ride-Plätzen auszubauen. Seit 2001 wurde nur ein einziger neuer Parkplatz mit 157 Stellplätzen und Nahverkehrsanbindung am Bahnhof Hönow eingerichtet.
     
  • Und noch eine schlechte Nachricht in Sachen Berufsverkehr: Ein Berliner Pendler verbringt durchschnittlich 71 Stunden jährlich im Stau. Damit landet die Hauptstadt laut aktueller Studie des Vereins Mobil in Deutschland hinter Stuttgart und Hamburg auf dem unrühmlichen dritten Platz.
UdK - Universität der Künste Wilmersdorf, Bundesallee 1-12, 10719 Berlin

UdK - Universität der Künste Wilmersdorf

Die Universität der Künste an der Bundesallee.

Weitere Artikel zum Thema

Ausstellungen
Große Fotos von großen Häusern
Alt-Marzahn - Das Bezirksmuseum hat bis zu elf Meter lange Panoramabilder der im Bau befindlichen […]
Kultur + Events | Party | Freizeit + Wellness
Top 5: Oktoberfest feiern in Berlin
O' zapft is! Das Münchner Oktoberfest wird auch in Berlin zünftig begangen. Wo du mit […]