19. August

Das bewegt Berlin heute

Im Freiluftkino Friedrichshain laufen ab heute die Gewinnerfilme der Berlinale 2014.
Im Freiluftkino Friedrichshain laufen ab heute die Gewinnerfilme der Berlinale 2014.
Augen auf! Softwarefehler bei der BVG und Stanley Kubrick im Freiluftkino Friedrichshain - die Tops und Flops des Tages in Berlin.

Dit is jut:

  • Die Sperrung zwischen Schadow- und Wilhelmstraße soll bald aufgehoben werden. Laut BVG haben Experten keine Hohlräume unter der Straße entdeckt. Damit bestehe keine Gefahr mehr, dass die Straße absacken könnte.

  • Der Berliner Autor und Satiriker Volker Surmann stellt seinen zweiten Roman vor. “Extremely Cold Water”. Erzählt wird eine Geschichte, die in Berghain und Berliner Social Media-World beginnt und tief hinein in die Sierra Nevada führt. Zur Romanpremiere hat sich Surmann zwei Lieblingskünstler eingeladen: Als Musik zum Roadtrip gibt es Gitarrenpop von Sven van Thom („Tiere streicheln Menschen“). Der Lesebühnen-Autor Volker Strübing trägt eigene Beobachtungen aus Amerika bei. Heute 20.30 Uhr, Comedy Club Kookaburra.

  • Augen auf für Kidman und Cruise: Das Freiluftkino Friedrichshain zeigt Stanley Kubricks letzten Film „Eyes Wide Shut“, der kurz vor Kubricks Tod erschienen ist.

Dit is oll:

  • Softwarefehler sorgt für Probleme: Eine fehlerhafte Softwarekomponente macht derzeit Probleme bei den Fahranzeigern der BVG. Das Übertragen von Daten zwischen den GPS-Sendern der Fahrzeuge, den Bordrechnern und dem Informationssystem ist gestört. Daher kommt es zu Ausfällen bei der Anzeige von Abfahrtzeiten an Haltestellen und Einschränkungen bei Fahrscheindruck. Laut BVG betrifft die technische Störung nur die Busse.

  • Union fliegt in der ersten Runde gegen Heidenheim raus! Im Zweitliga-Duell des DFB-Pokals in Heidenheim verabschiedeten sich die Köpenicker mit einem 1:2 vom DFB-Pokal. Union Berlin wartet weiter auf den ersten Pflichtspiel-Erfolg unter Trainer Düwel.

  • Brandenburgs Alleen sind schön und gleichzeitig gefährlich. Schließlich kommt es dort immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen. Aber ob man deshalb tatsächlich die Bäume fällen muss? Dieses Vorgehen wird nun an immer mehr Stellen gewählt, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Umweltschützer kritisieren, dass im Gegenzug keine neuen gepflanzt werden. Vielleicht täte es eine langsamere und vorsichtigere Fahrweise einiger Autofahrer ja auch schon …

Comedy Club Kookaburra, Schönhauser Allee 184, 10119 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Shopping + Mode
Die schärfsten Orte Berlins
Der Biss in eine Chili lässt uns schwitzen, weinen und husten. Gleichzeitig werden Endorphine ausgeschüttet […]
Wohnen + Leben
Leben in den Kiez bringen
Zum Aktionstag "Saubere Sache" am 13. September befreit die Initiative Kärntener Kiez in Schöneberg die […]
Shopping + Mode
Der Ku’damm bekommt seine Arkaden
René Benko übernimmt Karstadt und geht erst mal shoppen: Rund um das Warenhaus am Kurfürstendamm […]