Berlin am 6. Juni

Dit is jut & dit is oll

Was uns in Berlin heute sonnig oder trübe stimmt.
Was uns in Berlin heute sonnig oder trübe stimmt.
Mesut Özil zum Anfassen und eine Idee zum Davonlaufen - unsere Tops und Flops des Tages in Berlin  ...

Dit is jut:

  • Der Rangierbahnhof Schöneweide soll wiederbelebt werden. Geplant sind ein Gewerbegebiet, Parkanlagen und Radwege. Vom denkmalgeschützten Lokschuppen mit Wasserturm sollen regelmäßig „Nostalgiefahrten“ mit der Dampflok angeboten werden. Lesen Sie mehr.

  • Der Gifteinsatz gegen den Eichenprozessionsspinner scheint erfolgreich gewesen zu sein. Bislang gibt es keine Hinweise auf einen massenhaften Befall von Eichen durch die kleinen Tierchen, die nicht nur den Bäumen, sondern mit ihren feinen Haaren auch den Menschen zu schaffen machen.

  • Ein Profi zum Anfassen: Heute wird im Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds die lebensgroße Nachbildung von Fußballer Mesut Özil eingeweiht.

Dit is oll:

  • Mieser Raser: Weil ein Autofahrer die Vorfahrtsregel nicht beachtete, musste ein Busfahrer in Weißensee so stark bremsen, dass zwei Fahrgäste verletzt wurden. Der Fahrer des PKW beging Fahrerflucht.

  • Schnapsidee: Piraten-Politiker Martin Delius will einen „neuen, echten Großflughafen für ganz Ostdeutschland“. Noch mehr irrwitzige Ideen im Angebot?
     
  • In Berlin gibt es zu wenige Nachwuchslehrer. Weil viele ältere Kollegen in den kommenden Jahren aus dem Amt scheiden, werden bis 2020 ungefähr 2000 zusätzliche Lehrkräfte benötigt. Die Stadt scheint jedoch nicht zu wissen, wie sie das Problem in den Griff bekommen soll. Lesen Sie mehr.
Dit is jut & dit is oll, Unter den Linden 74, 10117 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Essen + Trinken | Frühstück + Brunch | Kultur + Events
Top 10: Osterbrunch in Berlin 2024
Ob du die Osterfeiertage 2024 mit deiner Familie oder Freunden verbringst: Geschlemmt wird immer! Ganz […]