4. September

Das bewegt Berlin heute

Das bewegt Berlin heute
Der Boulevard der Stars am Potsdamer Platz erstrahlt in altem Glanz.
20 neue Sterne und ein entzauberter Weltmeister - die Tops und Flops des Tages in Berlin.

Dit is jut:

  • Heute wird der frisch aufpolierte Boulevard der Stars am Potsdamer Platz wiedereröffnet. Zwanzig neue Sterne werden zu sehen sein. Zum Promi-Aufgebot der Feierlichkeiten gehört unter anderem die Hollywood-Schauspielerin Diane Krüger.

  • Der belgische Sänger Milow eröffnet heute mit Kollegin Marit Larsen den IFA Sommergarten. Dabei werden die beiden sicherlich auch ihren gemeinsamen Song „Out of my hands“ zum Besten geben. Tickets kosten 39 Euro inklusive IFA Tagesticket.

  • Gestern hatte es aufgrund eines weiteren Kabeldiebstahls zwischen Lichterfelde und Teltow erhebliche Behinderungen im Regional- und Fernverkehr von und nach Berlin gegeben. Mittlerweile sind die Schäden jedoch behoben und das Chaos auf dem Hauptbahnhof ist weitestgehend unter Kontrolle.


Dit is oll:

  • Das „Körperwelten“-Museum des umstrittenen Plastinators Gunter von Hagen wird wohl nicht am Alexanderplatz eröffnen. Grund ist das Berliner Bestattungsgesetz, das vorschreibt, dass jede Leiche beerdigt werden muss. Bis morgen kann von Hagen dem Bezirk Mitte Gegenargumente vortragen. Nächste Woche soll dann endgültig über das Projekt entschieden werden.

  • Aufgrund von Personalengpässen bei der Verkehrslenkung Berlin (VLB) kommt es in der Hauptstadt immer wieder zu Verzögerungen von Bau- und Infrastrukturprojekten. Die sogenannten Berliner Leistungsbetriebe, zu denen auch BVG und Vattenfall gehören, beklagten jetzt in einem Offenen Brief an Verkehrssenator Michael Müller (SPD), dass Aufträge in einem Gesamtvolumen von 45,3 Millionen Euro nicht abgearbeitet werden könnten.

  • Vor gut sieben Wochen wurden die deutschen Fußballweltmeister am Brandenburger Tor offiziell empfangen. Gestern Abend gab es die Neuauflage des WM-Finales, bei dem die DFB-Elf diesmal mit 2:4 baden ging. Vielleicht wollten sich die Argentinier damit ja für den umstrittenen „Gaucho-Dance“ rächen.

Boulevard der Stars, Potsdamer Straße 32, 10785 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness
Der Margarete-und-Arthur-Eloesser-Park
Bei einem Spaziergang vom nahegelegenen Aspria zum S-Bahnhof Charlottenburg stießen wir unvermittelt auf einen kleinen […]