Berlin am 7. März

Dit is jut & dit is oll

Was uns in Berlin heute sonnig oder trübe stimmt.
Was uns in Berlin heute sonnig oder trübe stimmt.
Uralte Flaschenpost aus Berlin und heimatlose Kaninchen - die Tops und Flops des Tages in Berlin.

Dit is jut:

  •  Am Wochenende ist wieder viel los in Berlin. Die Berliner Vodka-Marke „Our Berlin“ feiert einjähriges Jubiläum, die „Feminist Film Week“ startet und im Postbahnhof gibt´s den „Fashion Marktplatz“. Mehr zu unseren Wochened-Tipps hier.
     
  • Kann Mode die Welt retten? Eine Antwort auf diese Frage versucht noch bis zum 30. März eine Ausstellung im dritten Obergeschoss der Galeries Lafayette zu beantworten. Gezeigt werden Arbeiten und Ideen des preisgekrönten Projektes „We Know – The Knowledge Platform for Sustainable Fashion“. Heute ab 17 Uhr sind interessierte Besucher herzlich zur Vernissage eingeladen.
  • Ein Fischer hat in der Ostsee eine 101 Jahre alte Flaschenpost gefunden. Absender war ein Herr Namens Richard Platz aus Berlin-Baumschulenweg. Der hatte in der Flasche zwei Briefmarken hinterlassen, damit der Brief wieder an ihn zurückgeschickt würde. Dafür ist es jetzt wohl schon zu spät. Der Finder der verspäteten Post hat sich noch nicht entschieden, was er mit seinem Schatz machen wird.

Dit is oll:

  • Egal ob es nun „Glienicker Volkspark“, „Schlosspark Klein-Glienicke“ oder wie beim Grünflächenamt offiziell eingetragen „Landschaftspark Klein-Gleinicke“ genannt wird, das Zehlendorfer Gelände, das im 19. Jahrhundert angelegt wurde, steht seit 1990 auf der Liste der UNESCO Welterben. Wegen Budgetmangel und Zuständigkeits-Chaos verkommt der Park allerdings seit Jahren. Mehr dazu hier.
     
  • BVG-Sperrungen: Wegen Bauarbeiten an der Landsberger Allee gibt es noch bis Montag um 4 Uhr Ersatzverkehr mit Bussen für die Tram-Linien M5, M6 und M8 zwischen Landsberger Allee/Petersburger Straße bis Oderbruchstraße bzw. Landsberger Allee/Karl-Lade-Straße. Und immer Ärger mit der U6: Die Bauarbeiten für den Kreuzungsbahnhof der U6 mit der Weiterführung der U5 an der Friedrichstraße gehen in eine neue Phase. Das bedeutet: die U6 fährt alle 6 statt alle 5 Minuten und von Sonntag bis Donnerstag gibt es Pendelverkehr zwischen Französische Straße und Hallesches Tor.
     
  • In Wilmersdorf an der Kreuzung Bundesallee, Nachodstraße und Hohenzollerndamm hat Vattenfall die Bäume und Büsche gefällt, um dort die unterirdische Fernwärmeleitungen zu sanieren. Blöd nur, dass dadurch der üppige Lebensraum der dort heimischen Kaninchen mitgerodet wurde.
Galeries Lafayette, Friedrichstraße 76, 10117 Berlin

Telefon 030 209480

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Samstag von 10:00 bis 20:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Wohnen + Leben
Die 90er im Helmholtzkiez
Der Blogger Michael Lange wohnt seit 1994 in Berlin, davor waren seine Kamera und er […]