Berlin am 18. Oktober

Dit is jut & dit is oll

Was uns in Berlin heute sonnig oder trübe stimmt.
Was uns in Berlin heute sonnig oder trübe stimmt.
Hoffnung auf Eisbären-Sieg und steigende Mieten - die Tops und Flops des Tages in Berlin.

Dit is jut:

  • Ausstellungseröffnung in Moabit: In der Heilandskirche wird heute die Ausstellung „Sie waren Nachbarn“ eröffnet. Sie erinnert an die Berliner Juden, die während des Nationalsozialismus vom Güterbahnhof Moabit deportiert wurden. Die Ausstellung ist Teil der Aktionstage „Ihr letzter Weg“, die für eine permanente Kennzeichung der Strecke von der Synagoge Levetzowstraße zum Güterbahnhof werben sollen – diesen Weg mussten alle Betroffenen vor ihrer Deportation zurücklegen.

  • Gelingt den Eisbären heute endlich wieder ein Sieg? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn in die o2 World kommt ein anderes Team aus dem Keller der Deutschen Eishockey-Liga, die Hamburg Freezers. Anstoß ist um 19.30 Uhr

  • Auch heute wird in der Gleim-Oase am Mauerpark gelesen: Dunja Berndt trägt um 11 Uhr aus dem Buch „Der große Bruder von Neukölln“ von Fadi Saad vor.

Dit is oll:

  • Mietpreise steigen auch am Stadtrand: Zwar spricht der Immobilienverband Berlin-Brandenburg von einer „Verlangsamung des Preisanstiegs“ insgesamt, doch dafür sind nun auch die Mieten in einfachen Randlagen wie etwa Teilen von Spandau und Marzahn-Hellersdorf deutlich höher als vor einem Jahr.
  • Unsere tägliche Preissteigerung am Bau: Laut dem Aufsichtsrat der Charité könnte auch die Sanierung des ‚Bettenturms‘ der Universitätsklinik in Mitte, der derzeit leer steht, teurer werden als gedacht. Für die vom Senat genehmigte Summe von 185 Millionen Euro will bisher kein Unternehmer bauen.
  • Baum gefällt, Protestler getäuscht: Die besetzte Linde, die einem Neubauprojekt in der Schöneberger Crellestraße im Weg stand, ist gefällt worden. Polizisten in Zivil hatten scheinbar ihren Kollegen gemeldet, dass die Baumbesetzer gerade einen ‚Wachwechsel‘ vornahmen – die Beamten in Uniform hinderten dann die Besetzer, den Baum erneut zu besteigen.
Mercedes-Benz Arena, Mercedes Platz 1, 10243 Berlin

Telefon 030 2060708899

Webseite öffnen


Montag bis Freitag von 09:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness
Zwei Linden gefällt, eine steht noch
Unter Anwohnerprotesten wurden am Mittwochvormittag zwei der drei umstrittenen Linden in der Crellestraße gefällt - […]
Wohnen + Leben
Crellekiez: Die Kapitulation des Bezirks
In Schöneberg planen Investoren mehrere große Neubauprojekte. Dagegen regt sich unter den Anwohnern Widerstand, doch […]
Kultur + Events | Party
Top 5: Oktoberfest feiern in Berlin
O' zapft is! Das Münchner Oktoberfest wird auch in Berlin zünftig begangen. Wir verraten dir, […]
Kultur + Events
Highlights beim Pop-Kultur Festival 2021
So viel geballte Kultur wie beim gerade stattfindenden viertägigen Pop-Kultur Festival in der Kulturbrauerei gab […]