27. März

Das bewegt Berlin heute

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller ist dieser Tage besonders oft in Gotteshäusern unterwegs. Heute will er beim Besuch einer Synagoge und einer Moschee für Offenheit und Toleranz werben. Am Mittwoch begab er sich zum Kondolenzbesuch anlässlich der abgestürzten German-Wings-Maschine in den Berliner Dom.
Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller ist dieser Tage besonders oft in Gotteshäusern unterwegs. Heute will er beim Besuch einer Synagoge und einer Moschee für Offenheit und Toleranz werben. Am Mittwoch begab er sich zum Kondolenzbesuch anlässlich der abgestürzten German-Wings-Maschine in den Berliner Dom.
Berlins Regierender Bürgermeister zeigt Gesicht für Toleranz und Offenheit und das Empfangsgebäude der Museumsinsel wird fast doppelt so teuer wie geplant - die Tops und Flops des Tages.

Dit is jut:

      • Michael Müller (SPD) fordert im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus die Berliner auf, „Gesicht zu zeigen gegen jede Form rassistischer, antisemitischer und fremdenfeindlicher Gewalt und den Dialog miteinander zu suchen“. Dazu geht er gleich mit gutem Beispiel voran und besucht heute zusammen mit seinem Parteikollegen Raed Saleh die Synagoge am Kreuzberger Fraenkelufer und die Sehitlik-Moschee am Columbiadamm in Neukölln.
         
      • Und mit unserem Regierenden Bürgermeister geht es auch gleich weiter. Der steht bei den Berlinern nämlich hoch im Kurs. Laut einer Umfrage sind 52 Prozent der Hauptstädter zufrieden mit Müllers bisherigen Leistungen. Noch beliebter wird es ihn wohl machen, dass er sich nun dafür stark macht, dass der Senat über wichtige stadtpolitische Fragen Volksabstimmungen ansetzt. Mehr Mitsprache fürs Volk – dit finden wir jut!
         
      • Endlich Wochenende! Wer noch nicht weiß, was er mit seiner freien Zeit anstellen soll, dem seien die Wochenendtipps unserer Kollegin Susanna empfohlen. Ob ein Vier-Gänge-Menü im Schwimmbecken, eine Geburtstagsparty beim Klamotten-Label petit cochon oder der Kreuzboerg Flowmarkt – langweilig muss euch an diesem Wochenende bestimmt nicht werden!

        Dit is oll:

          • Bauprojekte planen und durchführen kann Berlin bekanntlich ja nicht so gut. Dies zeigt jetzt mal wieder aufs Neue die James-Simon-Galerie, das künftige Empfangsgebäude der Museumsinsel. Das soll mit rund 134 Millionen Euro fast das Doppelte der ursprünglich veranschlagten Summe (71 Millionen Euro) kosten. Grund für die Mehrkosten seien laut Bundesamt Schwierigkeiten mit der Baugrube sowie Vertragsauflösungen und die Vergabe von Neuaufträgen.
             
          • Paketstau bei DHL. Mitarbeiter des Unternehmens berichten von bis zu zehntausend liegen gebliebenen Paketen. Immer mehr Bürger beschweren sich, dass ihre Lieferungen nicht ankommen. Grund dafür sind wahrscheinlich von DHL neu gegründete Zustellungsgesellschaften, die nicht hinterher kommen. Von offizieller Stelle heisst es hingegen, der Krankenstand sei aktuell höher als sonst.
             
          • FU-Institutsdirektor Klaus Siebenhaar soll Studierende des Studiengangs „Arts and Media Administration“ beleidigt und unter Druck gesetzt haben. Sein Verhalten und Tonfall gegenüber den Studierenden sei „demütigend, respektlos und cholerisch“, berichtet eine Absolventin des Studiengangs, die anonym bleiben möchte. Andere bestätigen die Vorwürfe, Siebenhaar streitet allerdings alles ab. Lest mehr darüber bei unseren Kollegen vom Tagesspiegel.
          Sehitlik-Moschee, Columbiadamm 128, 10965 Berlin

          Telefon 030 6921118
          Fax 030 69504203

          Webseite öffnen

          Weitere Artikel zum Thema

          Freizeit + Wellness
          Wellness per Mausklick
          Wer online Massagen, Friseurtermine oder Beautyanwendungen buchen möchte, kann das ab sofort über Treatwell tun. […]
          Kultur + Events
          750 Jahre Friedrichsfelde
          Was viele heute gar nicht mehr wissen: Das heutige Friedrichsfelde, 1230 als Rosenfelde gegründet, war […]
          Kultur + Events
          Mal ins wahre Berlin klicken
          Seit einigen Monaten gibt es die Web-Show German-ness, die seit dem Jahresanfang Skurriles und Außergewöhnliches […]
          Kultur + Events | Party
          Wo Berlin am Mittwoch feiern geht
          Bergfest! Am Mittwoch ist die halbe Woche schon geschafft und die freien Tage sind nah. […]