Berlin am 29. Mai

Dit is jut & dit is oll

Was uns in Berlin heute sonnig oder trübe stimmt.
Was uns in Berlin heute sonnig oder trübe stimmt.
Verteilaktion von Organspendeausweisen und Platzknappheit an Berliner Schulen  - unsere Tops und Flops des Tages in Berlin  ...

Dit is jut:

  • Im Sony-Center am Potsdamer Platz, Zugang von Potsdamer Straße, startet heute ab 12 Uhr eine große Verteilaktion von Organspendeausweisen an Berlinerinnen und Berliner. Anlass ist der Tag der Organspende am Samstag, den 1. Juni. Organisiert wird die Veranstaltung von der AOK Nordost, Gesundheitssenator Mario Czaja ist auch vor Ort.
     
  • Das Kammergericht hat entschieden: Der Film „Unlike U“ darf nicht verboten werden – auch nicht auf ausdrücklichen Wunsch der BVG. Die Dokumentation zeigt Berliner Graffiti-Sprayer bei der Arbeit.
     
  • Immer mehr Frauen in Berlin haben Arbeit. Derzeit sind rund zwei Drittel von ihnen erwerbstätig …

Dit is oll:

  • … doch dem gestern veröffentlichten 4. Gender Datenreport zufolge verdienen Frauen noch immer deutlich weniger als ihre männlichen Kollegen. Durchschnittlich erhalten sie einen um 15 Prozent niedrigeren Stundenlohn.
     
  • Beengte Verhältnisse: An vielen Berliner Schulen wird der Platz knapp. Unterricht im Keller oder sogar im Container sind nichts Ungewöhnliches mehr. Weitere Infos zum Thema finden Sie hier.
     
  • Laut Landesrechnungshof wird die Sanierung der Charité wohl 41 Millionen Euro teurer als geplant. Die vom Senat vorgeschriebene Baukostenobergrenze von 185 Millionen Euro konnte nur eingehalten werden, weil verschiedene Baukosten in den Planungsunterlagen nicht aufgeführt wurden.

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Liebe | Kultur + Events
Top 10: Events für Singles in Berlin
So groß die Zahl der einsamen Herzen ist, so vielfältig sind in Berlin die Möglichkeiten, […]
Party | Freizeit + Wellness | Kultur + Events
Top 10: Underground-Clubs in Berlin
Klar, Berlin ist das Mekka für alle Techno-Fans: Jedes Wochenende pilgern Party-Tourist*innen in berühmt-berüchtigte Clubs […]