13. August

Das bewegt Berlin heute

Das Klassik Open Air findet nicht zum ersten Mal in der Kulturbrauerei statt.
Das Klassik Open Air findet nicht zum ersten Mal in der Kulturbrauerei statt.
Schnelle Wassermänner und -frauen, aber nichts Neues zu Olympia - die Tops und Flops des Tages in Berlin.

Dit is jut:

  • Spitzensport in Berlin – es muss ja nicht gleich Olympia sein: Heute starten im Velodrom und auf der Regattastrecke in Grünau die Schwimm-Europameisterschaften. Bis einschließlich Sonntag sind die Freiwasser- und Synchronschwimmer unter sich, am Montag gehen dann auch die ’normalen‘ Schwimmer und die Springer ins Wasser. Wie das Velodrom fit gemacht wurde, liest du hier:
  • Augen auf beim Blick zum Himmel – denn dann hat man derzeit gute Chancen, Sternschnuppen zu erblicken. Zumindest wer abseits von Berlin in Brandenburg schaut, denn das helle Licht der Hauptstadt stört den Blick nach oben. Der Höhepunkt der Sternschnuppen-Phase ist nun zwar überschritten, aber auch heute Nacht stehen die Chancen noch gut.
  • Die Berliner Symphoniker eröffnen heute Abend das Klassik Open Air in der Kulturbrauerei. Unter der Leitung von Lior Shambadal gibt es ab 19.30 Uhr (Einlass eine Stunde früher) Werke aus bedeutenden Opern von Verdi, Wagner, Tschaikowski und anderen. Die Arien singt die junge russische Sopranistin Svetlana Kasyan.
  • Schneller Fahndungserfolg: Die Brandstifter, die Feuer im Spreepark Plänterwald gelegt und großen Schaden verursacht haben, sind gefasst. Festgenommen wurden die vier jungen Männer zwischen 19 und 29 Jahren zwar wegen eines Autobrands in Steglitz, doch die Vernehmungen durch die Fahnder waren noch ergiebiger als gedacht – bald stellte sich heraus, dass die Täter auch in Treptow gewesen waren. Mehr dazu bei den Kollegen des Tagesspiegel.

Dit is oll:

  • Never-ending-story im Görli: Dort hat es gestern mal wieder eine Drogenrazzia gegeben. Die Polizei fand 56 Tütchen mit „Betäubungsmitteln“, zwei Beamte wurden durch kontrollierte Personen verletzt. Die seit einiger Zeit im Park eingesetzten regelmäßigen Streifen von Polizei und Ordnungsamt helfen scheinbar auch nicht weiter: Anwohner halten sie für wirkungslos.
  • Sportsenator Frank Henkel (CDU) will – wie auch einige andere Bürger – Olympia nach Berlin holen. Doch nach wie vor scheint es keinen konkreten Plan zu geben, wie die Berliner zu dem Thema befragt werden sollen – obwohl die Bürgerbeteiligung ausdrücklich vorgesehen war und sich auch die Gegner des sportlichen Großereignisses bereits formieren.
Velodrom, Paul-Heyse-Str. 26, 10407 Berlin

Weitere Artikel zum Thema