19. November

Das bewegt Berlin heute

Das bewegt Berlin heute
Noch immer ist das Berliner Waldorf Astoria nicht bezugsfertig.
Urlaub in der eigenen Stadt und eine explosive Inneneinrichtung - die Tops und Flops des Tages in Berlin.

Dit is jut:

  • Unter dem Motto „Erlebe deine Stadt“ können Berliner und Brandenburger wieder einen super günstigen Kurzurlaub für zwei Personen in einem von 77 exklusiven Berliner Hotels genießen. Das einmalige Sonderangebot gilt für die Nacht vom 10. auf den 11. Januar, die Buchung beginnt heute um 9 Uhr und sicher werden alle Plätze so schnell weg sein wie warme Semmeln.
     
  • Am Abend um 20.15 Uhr zeigt die ARD den Film „Das Ende der Geduld“. Darin verkörpert Martina Gedeck die Jugendrichterin Kirsten Heisig, die von Neukölln aus das Jugendstrafrecht reformieren wollte und sich im Sommer 2010 das Leben nahm. Herausgekommen ist ein aufrüttelndes Fernsehportrait, das viel Raum für Diskussionen lässt.
     
  • „Das schönste Naturwunder Deutschlands 2014“ liegt in Brandenburg – und zwar genauer gesagt im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe in der Prignitz. Offiziell ausgezeichnet wurde das rund 450 Hektar große Rambower Moor. Die Urkunde wird am Freitag an Umweltminister Vogelsänger übergeben.
  • Seit gestern Abend lädt Kult-Gastronom Heinz Gindullis in sein neues Restaurant Crackers ein. Das ist in die ehemaligen Räumlichkeiten des geschlossenen Clubs Cookies eingezogen und lockt mit anspruchsvoller Küche sicher auch wieder viele prominente Gäste an die Ecke Friedrichstraße / Unter den Linden …
                     

Dit is oll:

  • … einen Originalitätspreis wird Gindullis dafür aber nicht bekommen. Einen legendären Club durch ein weiteres Restaurant zu ersetzen klingt eher nach ‚Nummer Sicher‘.
  • Das nennt man wohl Messie-Syndrom: Ein Brandenburger hat in seinen Wohnräumen rund 800 Kilogramm Feuerwerksraketen und Böller gehortet – ein Großteil davon nicht geprüft und zugelassen. Ein Knaller soll knapp 50 Kilogramm gewogen haben. Auf seine Beute muss der 41-Jährige nun verzichten: Sie wurde auf den offiziellen Sprengplatz im Grunewald gebracht.
     
  • Nur Pech bei der Hertha: Verteidiger Pekarik hat sich bei einem Spiel für die Nationalmannschaft der Slowakei einen Muskelfaserriss zugezogen und fällt im Spiel gegen Köln am Samstag aus.
Waldorf Astoria, Hardenbergstr. 28, 10623 Berlin

Waldorf Astoria

Ein Zimmer im Waldorf Astoria

Weitere Artikel zum Thema

Unterhaltung
Experiment mit offenem Ausgang
Bereits am 30. Oktober hat der Gründer und Inhaber der Buchhandlung Ocelot, Frithjof Klepp, beim […]
Kultur + Events
Im Bikini durch den Winter
City West - Nicht nur die Shops im Bikini Berlin stellen sich auf die Winterzeit […]